Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Karstadt Göttingen bleibt geöffnet

Sechs Filialen werden geschlossen Karstadt Göttingen bleibt geöffnet

Die zahlungsunfähige Warenhauskette Karstadt schließt sechs ihrer bundesweit noch 126 Filialen. Göttingen gehört nicht dazu.

Voriger Artikel
Spardabanker packen ihre Koffer
Nächster Artikel
Prozesse um Karmann-Entlassungen haben begonnen

Bleibt geöffnet: Göttinger Karstadt-Filiale.

Der für Karstadt zuständige Insolvenz-Beauftragte Rolf Weidmann erklärte gestern bei der Gläubigerversammlung in Essen, die Schließungen seien zum Jahresende geplant. Betroffen seien die Karstadt-Filialen "Haus am Dom" in München, die Filiale im Elbe-Einkaufscenter in Hamburg und das Geschäft in der Kampstraße in Dortmund. Außerdem würden drei Filialen der Fachmarkte Schaulandt und WOM in Stuttgart, Berlin-Biesdorf und Braunschweig geschlossen, heißt es.

soz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Karstadt

Der deutsch-schwedische Finanzinvestor Triton verbindet sein Kaufangebot für die insolvente Warenhauskette Karstadt mit harten Forderungen. „Das Konzept sieht weitere Konzessionen bei den Mitarbeitern und den Vermietern vor“, sagt ein Triton-Sprecher.

mehr
Mehr aus Regional
DAX
Chart
DAX 13.253,50 +0,40%
TecDAX 2.649,75 -0,13%
EUR/USD 1,2226 -0,32%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BMW ST 92,78 +3,58%
VOLKSWAGEN VZ 184,32 +2,69%
E.ON 9,11 +2,02%
HEID. CEMENT 92,36 -1,09%
THYSSENKRUPP 25,06 -0,99%
ALLIANZ 201,95 -0,15%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 282,11%
Commodity Capital AF 255,14%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 112,91%
FPM Funds Stockpic AF 104,70%
Baring Russia Fund AF 103,61%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft