Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Klosterkrug Nikolausberg: Neuen Pächter gefunden
Nachrichten Wirtschaft Regional Klosterkrug Nikolausberg: Neuen Pächter gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 09.02.2013
Mehr Zeit für die Familie: Marita und Joachim Hillmann. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Nikolausberg

Der Name des Auserwählten wird noch nicht kommuniziert. Der gelernte Koch aus dem Landkreis Northeim will sich im März nach der offiziellen Übernahme der Öffentlichkeit selbst vorstellen. Soviel nur, und das dürfte die Stammgäste der Hillmanns, die Vereine, die Ortsräte, die Chöre und Knobler besonders interessieren: Der neue Wirt will den Betrieb so weiterführen wie es die Hillmanns seit 38 Jahren getan haben.

Das heißt gut bürgerliche Küche, Bratkartoffeln, Rindsrouladen, Schnitzel. Als Familienbetrieb wolle der Hardegser, der Anfang 40 ist, den Betrieb führen, verrät Marita Hillmann im Tageblattgespräch. Mehr nicht.

Sie selbst will sich ganz aus dem Geschäft zurückziehen, wird sich um ihre drei Enkel (fünf, zwölf und 15 Jahre) kümmern und Kinderbücher schreiben. Der erste Band von „Meine Fantasiegeschichten für Kinder mit ihrem Schutzengel“ ist auf dem Markt, am zweiten Buch arbeitet die 58-Jährige bereits fleißig.

Auch Joachim Hillmann freut sich auf viel Zeit mit den Enkelkindern, die auch in Nikolausberg wohnen. Der 66-Jährige will sich nicht einmischen, wenn die neuen Pächter voraussichtlich im März starten. Er will künftig wieder im Männergesangverein singen, als zweiter Bass, und dann natürlich auch im Klosterkrug einkehren.

Die Wohnung über der Gaststätte haben die Hillmanns bereits renoviert, die Gaststätte selbst soll so bleiben wie sie ist. Der Pachtvertrag mit dem künftigen Wirt läuft fünf Jahre. Die Gäste seien froh, dass es im Klosterkrug weitergeht, beschreibt Hillmann die ersten Reaktionen der Nikolausberger.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige