Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Kundeneinlagen auf Rekordstand
Nachrichten Wirtschaft Regional Kundeneinlagen auf Rekordstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 29.06.2018
Harald Kühn, Vorstandsassistent (Mitte) bei der Stimmauszählung in der Stadthalle Holzminden. Quelle: r
Anzeige
Holzminden

Folkert Groeneveld, Vorsitzender des Vorstandes, wies demnach darauf hin, dass die Gefahr von Bankenpleiten noch nicht gebannt sei. In dieser Hinsicht begrüßte er eine notwendige Regulierung, der sich Banken unterziehen müssten. Allerdings sei diese für regionale Banken nur mit erheblichem Aufwand umsetzbar. Er wünschte sich ein abgestuftes Vorgehen für kleine Banken.

Vorstand Manfred Schäfer erläuterte den Jahresabschluss 2017. Demnach habe sich die Bank erfolgreich im Wettbewerb behauptet: „Wir dürfen mit unserer Entwicklung sehr zufrieden sein.“ Die Bilanzsumme erhöhte sich um 3,4 Prozent auf rund 1,1 Milliarden Euro, die Einlagen stiegen um 3,5 Prozent auf 750 Millionen Euro. „Das ist der höchste Stand in der Geschichte der Bank und ein weiterer Beleg für das uneingeschränkte Vertrauen unserer Kunden in die Solidität und Leistungsfähigkeit unserer VR-Bank“, so Schäfer.

Kundenkredite erhöhen sich auf 481 Millionen Euro

Die Kundenkredite erhöhten sich um 15 Millionen auf 481 Millionen Euro. Schäfer betonte, dass die Bank unbeirrt an ihren Grundsätzen festhalte, auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten der Verantwortung dem Mittelstand gerecht zu werden. Dabei sei die Bank bereit, zur Unterstützung ihrer Kunden Risiken bewusst mitzutragen und damit einen aktiven Beitrag zur Förderung der regionalen Wirtschaft zu leisten.

Die VR-Bank gehört rund 26.000 Mitgliedern, mehr als die Hälfte der Kunden sind auch Miteigentümer der Bank. Die positive Mitgliederentwicklung hat auch in 2017 angehalten. Verbandsdirektor Marco Schulz vom Genossenschaftsverband in Frankfurt berichtete über die gesetzliche Prüfung.

Bilanzgewinn liegt bei 2,5 Millionen Euro

Danach wurden keinerlei Mängel festgestellt und der uneingeschränkte Bestätigungsvermerk erteilt. Der ausgewiesene Bilanzgewinn liegt bei 2,5 Millionen Euro. Die Vertreterversammlung beschloss die Ausschüttung einer Dividende von 5 Prozent zuzüglich einer einmaligen Sonder-Dividende in Höhe von 1,0 Prozent für die Bankteilhaber.

Einstimmig votierten die Mitglieder für die Feststellung des Jahresabschlusses und die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat. Ebenfalls einstimmig wiedergewählt wurden die Aufsichtsratsmitglieder Christa Siebert, Karl-Gerhard Dierks, Ulrich Vollmer sowie der Aufsichtsratsvorsitzende Reinhard von Werder.

Ehrungen

Seit 30 Jahren ist Jürgen Freitag im Vorstand der Volksbank Weserbergland (bis 2017) und jetzt der VR-Bank in Südniedersachsen tätig, davon 17 Jahre als Vorstandsvorsitzender. Verbandsdirektor Marco Schulz gratulierte im Namen des Genossenschaftsverbandes zu diesem ganz besonderen Vorstandsjubiläum und würdigte Jürgen Freitags beruflichen Werdegang. Unter seiner Leitung habe die Bank einen deutlichen geschäftlichen und wirtschaftlichen Aufschwung genommen. In Anerkennung seiner besonderen Leistungen zeichnete er Freitag mit der Ehrennadel in Gold des Genossenschaftsverbandes aus.

Von Andreas Fuhrmann/r

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Verstärkung für die Zahnmedizin - 25 Zahnmedizinerinnen bestehen Abschlussprüfung

Nach dreijähriger Ausbildungszeit zur Zahnmedizinischen Fachangestellten sind 25 Frauen ins Berufsleben entlassen worden. Einen Tag Berufsschule, vier Tage Praxis: Auch in diesem Handwerk steht die duale Ausbildungsform im Fokus.

29.06.2018

Der geschäftsführende Gesellschafter Frank-Walter Eisenacher hat Benjamin Krieft zum Geschäftsführer Vertrieb bestellt. Der 38-Jährige sei seit 2013 im Göttinger Fleischereibetrieb beschäftigt. Die Personalie leite den Generationswechsel im Familienunternehmen ein, teilt Eisenacher mit.

27.06.2018

Ein neues Design- und Servicekonzept setzt die Commerzbank Göttingen in ihrer Filiale an der Prinzenstraße 2 um. Fast eine halbe Mio. Euro hat die Bank investiert. Am Mittwoch wurde die Eröffnung gefeiert.

30.06.2018
Anzeige