Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Lambertz-Kleemann mit Saftbar im Bahnhof

„Mr. Clou“ in Göttingen Lambertz-Kleemann mit Saftbar im Bahnhof

Ute Lambertz-Kleemann liebt gesundes Essen, und sie träumt  schon lange davon, sich selbstständig zum machen. Deshalb zögerte die gelernte Bürokauffrau auch nicht lange, als sie im Stellenmarkt des Tageblatts eine Anzeige entdeckte, in der das Franchise-Unternehmen „Mr. Clou“ einen Betreiber für den Standort Göttingen suchte.

Voriger Artikel
Volksbank Göttingen: 50 000 Euro für gute Zwecke
Nächster Artikel
Göttinger nutzen Netzwerk der HSP-Gruppe

Franchise-Nehmerin von „Mr. Clou“: Ute Lambertz-Kleemann im Göttinger Bahnhof.

Quelle: Pförtner

Göttingen. Sie bewarb sich – mit Erfolg. Jetzt führt die 42-Jährige im Göttinger Bahnhof, Bahnhofsplatz 1, eine „Mr. Clou“-Filiale. „Alles gesund und frisch, das ist unser Motto“, sagt die Geschäftsfrau, die in Billingshausen lebt. Sie und ihre Angestellten (eine Teilzeitkraft sowie acht studentische Aushilfen) servieren Obst- und Gemüsesäfte, Desserts auf Quarkbasis, Smoothies aus Fruchtpüree und Eis, Joghies aus Fruchtpüree und Joghurt, Shakes und Salate, kalte und warme Wraps, Obstsalate, Couscous-Salat, Backkartoffeln und geriebene Kartoffelflakes.

Fleisch und Fisch gibt es nur in Form von Hähnchenbrust und Thunfisch als Salatbeilage. „Wahrscheinlich ist das der Grund, warum mindestens zwei Drittel unserer Kunden weiblich sind“, glaubt Lambertz-Kleemann. Was die Altersstruktur der Kundschaft anbelangt: „Vom Schüler bis zum Rentner ist alles dabei“, so die gebürtige Wernigeroderin weiter.

Die Geschäftsfrau, die bis zu ihrer Selbstständigkeit sechs Jahre als Einkäuferin bei „Qioptiq“ tätig war, wird von ihrem Mann Matthias – im Hauptberuf Verkaufsleiter – sowie ihrer 14-jährigen Tochter Vanessa, wenn diese Ferien hat, tatkräftig unterstützt. „Ich möchte für die Firmen in Bahnhofsnähe einen mittäglichen Lieferservice einrichten und ihnen Obstarrangements für Meetings bieten, kündigt sie an. Außerdem sei eine mobile Saftbar für die Innenstadt geplant.

Die 45 Quadratmeter großen Räume, in denen vorher ein Reisebüro untergebracht war, wurden von Ladenbauern im Auftrag von „Mr. Clou“ vollständig renoviert und umgebaut. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Wietze (bei Celle). Es hat 17 Standorte im gesamten Bundesgebiet sowie zwei in Prag.

Von Hauke Rudolph

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 13.332,50 +1,00%
TecDAX 2.658,50 +0,20%
EUR/USD 1,2236 -0,23%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BMW ST 92,83 +3,64%
VOLKSWAGEN VZ 185,66 +3,43%
SAP 92,10 +2,22%
THYSSENKRUPP 25,14 -0,67%
HEID. CEMENT 92,78 -0,64%
DT. BANK 15,36 +0,22%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 282,11%
Commodity Capital AF 255,14%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 112,91%
FPM Funds Stockpic AF 104,70%
Baring Russia Fund AF 103,61%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft