Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Unternehmensbesuch in Düderode

Landrätin Klinkert-Kittel besichtigt Opitz Maschinentechnik Unternehmensbesuch in Düderode

Im Zuge ihrer Unternehmensbesuche im Landkreis Northeim war Landrätin Astrid Klinkert-Kittel zuletzt auch in Düderode zu Gast, bei der Firma Opitz Maschinentechnik. Zusammen mit Stefan Wolfgang, dem Leiter der Wirtschafts- und Projektförderung, machte sie sich vor Ort ein Bild.

Voriger Artikel
Erneuter Fall von Pflegemissstand
Nächster Artikel
Eine Bank setzt auf Wachstum

Tim Opitz, Sohn des Gründers, zusammen mit Stefan Wolfgang, dem Leiter der Wirtschafts- und Projektförderung des Landkreises, Unternehmensgründer Günther Opitz und Landrätin Astrid Klinkert-Kittel.

Quelle: r

Northeim. Opitz Maschinentechnik wurde vor ca. 20 Jahren von Günther Opitz gegründet. 32 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln und bauen Maschinen, die vollautomatisch oder halbautomatisch in der Endverpackung eingesetzt werden. Die Kunden stammen zu großen Teilen aus dem deutschsprachigen Raum, teilweise aber auch aus den west- und südeuropäischen Nachbarländern.

Das Kalefelder Unternehmen hat in 2016 gleich zwei Innovationspreise gewonnen. In der Kategorie Handwerk den Innovationspreis der Volksbank im Harz eG und des MEKOM Regionalmanagements und in der Kategorie über 20 Mitarbeiter den Innovationspreis des Landkreises Göttingen. Ausgezeichnet wurde der sogenannte Volumenreduzierer, der Verpackungsinhalte automatisch erkennt und die Kartons dann so einschneidet und faltet, dass das Volumen auf das notwendigste Maß reduziert wird. Die versendenden Unternehmen sparen so nicht nur Porto, auch Füllmaterial und Lagerkapazitäten. „Durch einen konsequenten und flächendeckenden Einsatz ließe sich die LKW-Flotte der Deutschen Post beispielsweise um bis zu 30 Prozent verringern“, informiert Günther Opitz.

Die Nassklebetechnik, der Haupttätigkeitsbereich von Opitz Maschinentechnik, rückt bei versendenden Unternehmen nach und nach in den Fokus. Auch deshalb erhöht sich die Nachfrage zum Beispiel aus dem englischsprachigen Ausland. Ein Teil der in Düderode entwickelten Technik ist auch patentiert. So zum Beispiel Messer, die beim Einschneiden der Kartons keinen Staub erzeugen. Gerade für hygienisch einwandfreie Produkte, wie zum Beispiel aus der Pharmaindustrie, ist so etwas besonders wichtig.

„In diesem Unternehmen steckt Erfindergeist und Tatendrang. Betriebe dieser Art sind wichtig für die Weiterentwicklung der Wirtschaft im Landkreis Northeim“, sagt Landrätin Astrid Klinkert-Kittel. Sie hofft, dass unter anderem durch die Technologieberatung interessante Projekte zum Beispiel mit angrenzenden Hochschulen und Universitäten entstehen, von denen die Unternehmen in der Region profitieren.

Tim Opitz, einer der Söhne der Unternehmensgründer, ist wie einige seiner Geschwister bereits vereinzelt im Betrieb tätig. Problematisch für die Firma und die Gewinnung von Fachkräften sieht er die Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr: „In Düderode haben wir außer den Schulbussen quasi keine Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Auszubildende kommen dadurch teilweise zu spät zum Berufsschulunterricht oder müssen Arbeitszeiten individuell abstimmen, weil die Busse nicht entsprechend fahren.“ Im Vergleich dazu ist die Nähe zur Autobahn unverzichtbar.

Eine gute Möglichkeit des Austausches sieht Stefan Wolfgang, der Leiter der Wirtschafts- und Projektförderung im Landkreis Northeim, im Unternehmerfrühstück des Landkreises Northeim: „Die regelmäßigen Treffen sollen nicht nur dem Austausch zwischen Unternehmen und Landkreis Northeim dienen. Es ist für die teilnehmenden Unternehmen zusätzlich eine Möglichkeit, sich kennenzulernen, Synergien zu nutzen und möglicherweise auch zu kooperieren.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 13.141,50 -0,09%
TecDAX 2.511,75 -0,12%
EUR/USD 1,1794 +0,21%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

SIEMENS 117,14 +1,62%
THYSSENKRUPP 23,07 +1,27%
MERCK 89,78 +1,10%
E.ON 9,63 -1,88%
DT. TELEKOM 15,35 -1,15%
RWE ST 20,22 -0,97%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 259,48%
Commodity Capital AF 215,59%
BlackRock Global F AF 95,85%
SQUAD CAPITAL EURO AF 92,87%
FPM Funds Stockpic AF 92,74%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft