Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Landtagspräsident Bernd Busemann zu Gast bei Piller
Nachrichten Wirtschaft Regional Landtagspräsident Bernd Busemann zu Gast bei Piller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 04.09.2017
Der Landtagspräsident Bernd Busemann (CDU) (Mitte) hat die Piller Blowers & Compressors GmbH in Moringen besucht. Quelle: r
Anzeige
Moringen

Der Landtagspräsident Bernd Busemann (CDU) hat am 30. August die Piller Blowers & Compressors GmbH in Moringen besucht. Die Stippvisite, an der auch weitere Vertreterinnen und Vertreter der lokalen Politik teilnahmen, erfolgte auf Einladung des Northeimer Landtags-Direktkandidaten Lukas J. G. Seidel (CDU). Nach einer kurzen Vorstellung des Unternehmens durch den geschäftsführenden Gesellschafter Nils Englund besichtigten die Gäste die Fertigung.

„Mit 360 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist Piller Blowers & Compressors ein weltweit erfolgreicher Hersteller von Hochleistungsgebläsen und Kompressoren für die Prozessindustrie“, erklärt Nils Englund. „Bekannt ist der Globalplayer durch seine kundenspezifischen Lösungen auf höchstem technischen Niveau. Piller entwickelt und fertigt Produkte für unterschiedlichste Branchen, wie zum Beispiel Raffinerien, Chemie, Nahrungsmittelindustrie, Industrieofenbau und Abwasserbehandlung. Etwa 85 Prozent der Produkte werden weltweit exportiert“, so Produktionsleiter Dirk Hartmann.

Bernd Busemann und Lukas J. G. Seidel zeigten sich insbesondere vom Konzept der Ausbildung in Moringen beeindruckt. Ausbildungsleiterin Mandy Steinmetz: „Nach Möglichkeit werden wir alle unsere Azubis, zurzeit 32, übernehmen!“ Piller gilt über die Region hinaus als ein nachgefragter Ausbilder und Arbeitgeber. „Die Azubis, die wir bisher nicht übernommen haben wollen ein Studium aufnehmen oder eine Meisterschule besuchen“, ergänzt Personalleiter Günter Heese. Besonders stolz ist man bei Piller darauf, dass auch schwerbehinderte Menschen über die gesetzlich vorgeschriebene Quote in allen Unternehmensbereichen beschäftigt werden. Dies freute vor allem Seidel, der sich als betroffener Schwerbehinderter besonders für die Belange der Inklusion einsetzt.

Von Bernard Marks

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine neue Halle zur Behandlung von Altpapier hat die Göttinger Firma Hampe Recycling errichtet. Eine Million Euro investierte das Unternehmen auf seinem 40000 Quadratmeter großen Grundstück. Den Anstoß dafür gaben steigende Auflagen der Versicherung beim Brandschutz.

04.09.2017

Seit exakt 20 Jahren ist Michael Zimbal für das Autohaus Hermann tätig. Mit einer kleinen Feier wurde der heutige geschäftsführende Gesellschafter als Teil der „Hermann-Familie“ geehrt.

04.09.2017

Die Schmerztherapie der Helios-Klinik Herzberg/Osterode wird zum 31. März 2018 mit der Schmerztherapie der Klinik Bad Gandersheim zusammengelegt. Für Herzberg bedeutet dies, dass die Schmerztherapie zum 31. März schließen wird. Von dem Entscheid sind zehn Mitarbeiter betroffen.

01.09.2017
Anzeige