Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Neues Konzept und neues Design

McDonald's in Göttingen Neues Konzept und neues Design

Neues Design und ein neues Konzept: Das „Restaurant der Zukunft“ gibt es neu auch in Göttingen. Die McDonald‘s-Filiale an der Hannoverschen Straße wurde umgestaltet und zusätzliches Personal wurde eingestellt. Die Göttinger Unternehmerin Petra Hebig will nun auch ihre drei weiteren Filialen modernisieren.

Voriger Artikel
Ein neuer Lebensabschnitt beginnt
Nächster Artikel
Mit dem Abo Vorteile sichern

Die Unternehmerin Petra Hebig im bereits umgebauten Restaurant an der Hannoverschen Straße.

Quelle: Marks

Eine halbe Milliarde Euro investiert McDonald’s Deutschland in die Modernisierung des Filialnetzes und der Produktpalette. Die ersten 130 der insgesamt 1481 Restaurants sind bereits umgestellt, darunter auch eine von vier Filialen von Petra Hebig. Seit über 30 Jahren ist die Göttinger Unternehmerin mit McDonald´s verbunden. Zunächst nur als Mitarbeiterin, dann vor rund 25 Jahren als Unternehmerin. Mittlerweile führt sie alleine rund 200 Mitarbeiter in vier Filialen, darunter drei in Göttingen und eine in Thüringen.
„Das neue Konzept bringt uns in vielen Bereichen viele Vorteile“, erklärt Hebig. Lange Warteschlangen sind von gestern. Bestellt wird an der Kasse, an einem digitalen Terminal im Eingangsbereich, welches so wie ein Smartphone gestaltet ist, oder ganz einfach am Tisch. Auf Bildschirmen wird die Bestellnummer entweder aufgerufen oder ein Mitarbeiter serviert das Essen am Platz. Die Mitarbeiter, die vom Kassierer zum Gästebetreuer fortgebildet werden, tragen dazu kleine Handcomputer, die automatisch wissen, wo sich der Kunde hingesetzt hat. Mittelfristig soll mit einer Smartphone-App noch eine vierte Bestellmöglichkeit hinzukommen.
Abfall soll eingespart werden
Die Burger sollen unabhängig vom Bestellweg frisch zubereitet werden, nämlich erst, wenn der Gästewunsch im Küchencomputer eingegangen ist. „Das erspart uns jede Menge Abfall, weil viele Burger zuvor nach wenigen Minuten im Müll landeten. Der jeweilige Burger kann zudem noch individuell verändert werden, etwa mit zusätzlichem Fleisch, Käse oder Schinken sowie weitere Extrazutaten wie Jalapenos.
Auch beim Kaffee gibt es Neuerungen. Die bislang zum Aufbrühen genutzten Halbautomaten werden künftig durch sogenannte Siebträgermaschinen ersetzt , die die Bohnen frisch mahlen. „Damit können wir unsere Kaffeequalität noch weiter steigern“, erklärt Hebig. Serviert wird der Kaffee vor Ort in Porzellangeschirr. Beim Außer-Haus-Verkauf will McDonald’s künftig die bislang üblichen Wegwerfbecher mit Plastikdeckel einsparen, indem die Kunden ihre privaten Tassen und Mehrwegbecher mitbringen können – wofür es dann einen Rabatt von zehn Cent pro Kaffee gibt. Auch an die Kinder wurde gedacht. In der oberen Etage gibt es neue Spielgeräte. Die neue Magic Floor sorgt für Spaß und gleichzeitig für etwas Bewegung. Die Terrasse wurde erweitert, und es gibt es zudem neue Möbel.
Zielgruppe Generation Z
Mit dem Restaurant der Zukunft will McDonald´s vor allem die sogenannte Generation Z, also Jugendliche, die nach 2000 geboren wurden, ansprechen. Diese Kunden wollen frische und nachhaltige Produkte, informieren sich per Smartphone über die Menüs im Umkreis und entscheiden sich dann für ein Restaurant.
„Ich glaube, wir haben mit dem neuen Konzept eine passende Antwort auf die Konkurrenz“, sagt Hebig. Als Nächstes will Hebig die McDonald‘s-Filiale im Göttinger Stadtteil Grone umgestalten. „Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zusätzliche Mitarbeiter“, sagt Hebig. Interessierte können sich gerne direkt an die Restaurantleitung wenden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 13.176,00 +0,40%
TecDAX 2.514,50 +0,24%
EUR/USD 1,1759 +0,18%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 20,81 +2,54%
MERCK 90,97 +1,29%
BAYER 106,50 +1,14%
LUFTHANSA 29,58 -1,24%
VOLKSWAGEN VZ 169,74 -1,20%
DT. BÖRSE 99,07 -0,78%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 254,62%
Commodity Capital AF 220,43%
Polar Capital Fund AF 96,48%
BlackRock Global F AF 95,77%
Apus Capital Reval AF 94,80%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft