Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Medienvertreter kochen mit Stadtwerken Göttingen und BBS III
Nachrichten Wirtschaft Regional Medienvertreter kochen mit Stadtwerken Göttingen und BBS III
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 21.05.2013
An der Pfeffermühle: Stadtwerke-Vorstand Gerd Rappenecker. Im Hintergrund kocht Sybille Bertram von Radio ffn. Quelle: Kunze
Anzeige
Göttingen

Russische Eier, Ochsenschwanzsuppe, Seezunge Orly, Vielerlei vom Kalb oder Schokoladenmousse mit Erdbeerkaviar. Diese fünf Gerichte stehen zur Auswahl und führen zur Gruppenbildung an den einzelnen Kochstationen.

Die Ochsenschwanzsuppe hat Martin Haß, einer der anleitenden Köche, bereits vorbereitet. Zehn Kilo Fleisch werden für das klare Süppchen verarbeitet. Das Meiste davon wird aber nicht gegessen, sondern gibt lediglich seinen Geschmack ab.

Während die Suppe auf dem Herd vor sich hinköchelt, bleibt Zeit, bei den russischen Eiern zu helfen. Garniert werden diese mit Trüffeln. Mit dem Hobel werden die unterirdisch wachsenden Pilze bearbeitet. Damit die Finger nicht in Mitleidenschaft gezogen werden, wird ein kleines Endstück über gelassen. Das allerdings wandert nicht wie Möhrenreste in den Müll.

Denn: Ein kastaniengroßer Trüffel kostet rund 40 Euro. Es gibt den Rundumschlag: Wie der Tisch eingedeckt wird, verraten die Service-Spezialisten Michel Alusse, Torsten Bosse und Ulrich Ellwanger.
Die Idee zur kulinarische Zeitreise hatte Meisterkoch Theo Kaib.

„In diesem Jahr habe ich mich für das entschieden, was mein Berufsleben geprägt hat“, sagt Kaib, der sich wie Norbert Liekmeier, Vorstandsvorsitzender der Göttinger Stadtwerke, aus Altersgründen im nächsten Jahr vom Medienkochen zurückziehen will. Am Ende des Abends mag man ihnen das gar nicht mehr glauben.

Von Kristin Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige