Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Mit Gesundheitsapp um Innovationspreis in Göttingen beworben
Nachrichten Wirtschaft Regional Mit Gesundheitsapp um Innovationspreis in Göttingen beworben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 26.09.2018
Deborah Landry  Quelle: r
Göttingen

Wer ins Ausland verreist, um dort zum Beispiel seinen Urlaub zu verbringen, zu arbeiten oder zu studieren, berücksichtigt oft nicht, dass vor Ort die wichtigsten Gesundheitsdaten in der Landessprache benötigt werden könnten. Daran hat die wissenschaftliche Übersetzerin Deborah A. Landry gedacht und die Idee einer Applikation namens „travitals+“ umgesetzt und sich mit ihrem Team um den Innovationspreis 2018 beworben.

Nutzer sollen in die Lage versetzt werden, dass sie sich bei einer plötzlichen Erkrankung, nach einem Notfall, beim Arzt oder in einer Apotheke nicht mit Händen und Füßen verständigen müssen, was zudem bei einer Ohnmacht oder Verletzung nicht möglich ist. Zur Zielgruppe für die Innovation zählten Auslandstouristen, Geschäftsreisende, Medizintouristen, Allergiker, chronisch Kranke und Menschen mit Lebensmittelintoleranzen - letztendlich alle, die vorbeugend gesundheitsbewusst denken, erklärt die aus einer großen amerikanischen Ost-Küsten-Arztfamilie stammende Wahl-Göttingerin, die an den Universitäten San Diego und Göttingen studierte.

Die medizinische Übersetzerin habe im Laufe ihrer übersetzerischen Tätigkeit gemerkt, wie viele Kunden ihre Krankenakten für Reisen übersetzt benötigten. Zu Gute gekommen seien ihr auch die im Rahmen ihrer Stellen an der Universitätsmedizin Göttingen und bei der Deutschen Krebsgesellschaft gesammelten Erfahrungen für ihr Start-Up-Unternehmen.

Die Automatisierung der Übersetzungs-App werde von einem ICD-Code-Selektor gesteuert, den Landry erfunden und als Patent beim Deutschen Patentamt angemeldet hat. Jedem Nutzer stünden die digitalen und datengeschützten Vitalparameter und wichtigsten Gesundheitsdatensystem in der eigenen und jeder beliebigen Fremdsprache online und offline zur Verfügung. Eine wasserfeste t+ Card sei inbegriffen.

Von Axel Artmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Elektroauto für 16000 Euro - Sono Motors stellt Sion in Göttingen vor

Im Jahr 2012 hatten zwei Waldorfschüler den Plan, ein Elektroauto zu bauen. Heute sind Jona Christians und Laurin Hahn Chefs von Sono Motors und ihr Sion wurde in dieser Woche in Göttingen präsentiert.

29.09.2018

Pünktlich um 8 Uhr hat der Warnstreik der UMG-Klinikservice GmbH begonnen. Gut 200 Beschäftigte protestieren vor dem Haupteingang der Uni-Klinik. Später übergeben sie Uni-Präsidentin Ulrike Beisiegel eine Petition.

26.09.2018
Regional Amtsgericht Göttingen - Rückgang bei Insolvenzen

Von einem „deutlichen Rückgang“ der Unternehmensinsolvenzen in diesem Jahr spricht Ulrich Schmerbach, der zuständige Richter am Göttinger Amtsgericht.

28.09.2018