Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Ottobock präsentiert sich auf der Rehacare
Nachrichten Wirtschaft Regional Ottobock präsentiert sich auf der Rehacare
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 12.09.2018
C-Brace-Nutzer Wolfgang beim Yoga. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

C-Brace steht im Sortiment von Ottobock als ein „Produkt, das Kunden ein Stück Freiheit zurückgibt“. Die neue Generation der Lähmungsorthese stellt der Duderstädter Medizintechnik-Konzern in den Mittelpunkt seines Auftritts bei der Fachmesse Rehacare 2018.

Die internationale Fachmesse für Rehabilitation und Pflege lockt vom 26. bis 29. September das Who is Who der Branche und mehrere Tausend Besucher nach Düsseldorf. Die weltweit größte Fachmesse der Branche erwartet mehr als 900 Aussteller aus mehr als 35 Ländern. Die Aussteller präsentieren eine Kombination aus Produktdemonstration und komplexen Systemlösungen. Zahlreiche Themenparks und Informationsveranstaltungen sollen das Angebot für Besucher abrunden.

Ottobock startet Digital-Media-Kampagne

„Selbstbestimmt leben“ – so lautet das Motto der Rehacare 2018. Am Stand von Ottobock wird C-Brace-Nutzer Wolfgang verdeutlichen, welche Bedeutung Technologie in diesem Zusammenhang haben kann. Nach eigenen Aussagen habe er durch das Verwenden der Lähmungsorthese C-Brace zurück in ein selbstbestimmteres Leben gefunden. Das Schicksal des 68-Jährigen, der im Alter von acht Jahren an Kinderlähmung erkrankte und dessen rechtes Bein in der Folge gelähmt blieb, ist Teil einer neuartigen Digital-Media-Kampagne, die Ottobock zu Beginn der Rehacare am 26. September startet. „Konzipiert und realisiert vom VICE-Netzwerk, zeigen kurze Videos und Fotos im Dokumentarstil, wie Anwender ihren Alltag mit C-Brace meistern“, teilt Ottobock mit.

Am Stand A37 in Halle 6 der Düsseldorfer Messe stellt Ottobock weitere Lösungen zum Thema „Selbstbestimmt Leben“ vor. Im weiteren Fokus stehen Rollstühle für unterschiedliche Anforderungen – von Elektro- über Aktiv- bis hin zu Sportrollstühlen. Neu sind zum Beispiel der besonders wendige Juvo-Elektrorollstuhl mit Mittelradantrieb und der High-End-Rollstuhl Zenit R mit Starrrahmen für aktive Nutzer.

C-Brace persönlich testen

Besucher mit neurologischer Erkrankung der unteren Extremität, beispielsweise einer inkompletten Querschnittslähmung, können auf dem Stand auch das C-Brace persönlich testen, um zu entscheiden, ob sich die Beinorthese für ihren Fall eignet. Auch für Besucher mit Fußheberschwäche bietet Ottobock einen Schnelltest.

Von Mark Bambey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Monate Planung und ein Wochenende am Set bedeuten für den Kunden dreimal 20 Sekunden nationale TV-Powerwerbung – den Auftrag übernahm die Rosdorfer Agentur POS Kresin Design.

11.09.2018

Durch besondere Leistungen innerhalb ihrer Ausbildung hat sich Vivian Hildebrand beim Projekt „Leuchtturm 2018“, den zweiten Platz gesichert. 500 Euro gab es für sie, die bei der Volksheimstätte Göttingen beschäftigt ist.

10.09.2018

„Mehr als eine Idee!“ – unter diesem Motto steht der Innovationspreis 2018 des Landkreises. Das Tageblatt stellt die Teilnehmer und deren Innovationen vor. Heute: Stefanie Sieverdings Modelabel.

10.09.2018
Anzeige