Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Trendwende bei Ruch?
Nachrichten Wirtschaft Regional Trendwende bei Ruch?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 01.08.2018
Fünf Lehrlinge waren über Jahre normal, am Mittwoch konnten 16 neue Azubis bei der Feinbäckerei Ruch begrüßt werden. Quelle: Markus_Hartwig
Göttingen

Am Mittwoch wurden bei Ruch 16 neue Auszubildende begrüßt. Vor dem Hintergrund der allgemeinen Flaute sowohl im Ausbildungsbereich und bei der Anwerbung von Fachkräften, habe man sich einen weiteren zusätzlichen Weg der Akquise einfallen lassen, erläuterte Jan Philipp Gresens, Prokurist im Unternehmen. Man beschreite nicht mehr nur den klassischen Weg über Annoncen im Print oder per soziale Medien. „Wir machen zusätzlich über Kassendisplays interessierte jugendliche Kunden auf Ausbildungen in unserem Unternehmen aufmerksam.“ Die Zahl von 16 neuen Auszubildenden sei ein positiver Umschwung, es gebe aber weiterhin Luft nach oben.

Das Hobby zum Beruf machen

Eine der neuen Auszubildenden bei Ruch ist Seyma Can. Mit der Fachhochschulreife Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung als Vorbildung, beginnt sie jetzt eine Lehre zur Kauffrau für Büromanagement. Erste Erfahrungen hat sie zuvor bei Ruch im Verkauf gesammelt. Lore-Dana Spizzirri und Alisa Helm haben sich für eine Ausbildung zur Verkäuferin im Lebensmittelhandel, Schwerpunkt Bäckerei, entschieden. Während Spizzirri berichtet, die Bäckerei Ruch über ihre Mutter kennengelernt zu haben und so ihre Neugierde für ihren jetzigen Beruf geweckt worden sei, kann Helm auf zwei vorherige Praktika im Unternehmen zurückblicken.

Drei Monate hat sie so die Arbeit als Bäckerin, fünf Monate die Arbeit im Verkauf kennen gelernt. Die Arbeit mit Kundenkontakt hat sie überzeugt. Hazem Ismael stammt aus Syrien. Im arabischen Raum, speziell Syrien, seien süße Speisen sehr beliebt. „Hier hat das Konditorhandwerk auch viel mit Design zu tun“, sagt er. Nach einem fünfwöchige Praktikum und einer Internet-Bewerbung hat er nun die Möglichkeit, sein Hobby zum Beruf zu machen.

Von Markus Hartwig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bahag AG mietet für den Online-Shop der Baumarkt-Kette Bauhaus ein 30.000 Quadratmeter großes Logistikzentrum in Staufenberg an, das Ende 2018 in Betrieb genommen werden soll. Realisiert wird das Projekt vom Nordhorner Unternehmen List-Bau für den Projektentwickler Goodman.

01.08.2018

Zwei Eigenschaften zeichnen Bernd Korte besonders aus: Ehrgeiz und Treue. Die Kombination aus beidem hat ihn auf den Posten des Niederlassungsleiters der Commerzbank befördert. Vor 40 Jahren hat der heute 57-Jährige bei dem selben Arbeitgeber seine Ausbildung begonnen.

04.08.2018

Mehr als eine Idee!“ – unter diesem Motto steht der Innovationspreis 2018 des Landkreises. Das Tageblatt stellt die Teilnehmer und deren Innovationen vor. Heute: Dirk Diederich vom IGR Institut für Glas- und Rohstofftechnologie.

31.07.2018