Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Ruhe & Co. in Göttingen investiert sechsstellig in die Zukunft

Sonnenkraft Ruhe & Co. in Göttingen investiert sechsstellig in die Zukunft

Die Kosten für Energie steigen ständig. Die Firmenleitung von Ruhe & Co hat darauf reagiert: Der Fachgroßhandel für Bodenbeläge und Tapeten hat eine neue Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Firmensitzes in der Hannoverschen Straße 55 installieren lassen. Sie kann bis zu 100 Kilowatt Strom erzeugen.

Voriger Artikel
Sparkasse stiftet Göttinger Werkstätten acht Räder
Nächster Artikel
Göttinger Högi GmbH setzt auf Sebert und Ruch

Auf dem Dach von Ruhe & Co. vor neuer Photovoltaikanlage: Manfred und Christian Endres (v.l.).

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Gebaut wurde die Anlage von der Firma Solartechnik Stiens in Kaufungen (bei Kassel), die sich in einem Ausschreibungsverfahren gegen mehrere Wettbewerber durchgesetzt hat. Die Installation hätte eigentlich schon im Januar erfolgen sollen, musste jedoch wegen des Dauerfrosts, der für eine zehn Zentimeter dicke Eisschicht auf dem Dach sorgte, bis in den April zurückgesetzt werden.

„Über zwei Monate war unser Gebäude von einem Gerüst umgeben, ohne dass irgendetwas geschehen konnte“, berichtet Manfred Endres (65), geschäftsführender Gesellschafter von Ruhe & Co. „Dann erlaubten die Witterungsbedingen endlich, dass die Handwerker zur Tat schreiten konnten, und innerhalb von zwei Wochen war alles fertig.“

140 000 Euro hat die Investition gekostet. „Eine Summe, die sich in zehn Jahren amortisiert haben wird“, wie Geschäftsführer Christian Endres schätzt. „Unser Energieverbrauch ist hoch“ , erläutert der 36-Jährige. „Vor allem für die Beleuchtung der Ausstellung benötigen wir viel Strom.“

Auch den Strom, mit dem die Batterien aufgeladen werden, die die Gabelstapler antreiben, werde die Anlage liefern. Was die 50 Autos der Firma anbelangt, so werden diese fürs Erste weiterhin mit herkömmlichem Kraftstoff betankt. Aber der Diplom-Kaufmann hat die Vision, „dass sie in nicht zu ferner Zukunft mit Solarantrieb fahren werden.“

„Zum Kauf der Anlage bewogen uns selbstverständlich kaufmännische Überlegungen, aber nicht ausschließlich“, sagt Manfred Endres. Man habe auch die Nachhaltigkeit im Auge gehabt. „Schließlich sind fossile Stoffe endlich“, so der Großvater von Quirin (8), Lea (7) und Moritz (4). Ruhe & Co wurde 1927 von Irma Ruhe gegründet. Rund 100 Mitarbeiter erwirtschaften an fünf Standorten einen Umsatz von etwa 35 Mio. Euro.

Von Hauke Rudolph

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 13.558,50 -0,01%
TecDAX 2.702,50 -0,07%
EUR/USD 1,2316 +0,15%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 15,90 +0,49%
MERCK 91,26 +0,44%
SAP 93,03 +0,24%
BAYER 108,92 -0,82%
INFINEON 24,69 -0,80%
DT. TELEKOM 14,87 -0,13%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 268,97%
Commodity Capital AF 221,82%
Bellevue Funds (Lu AF 119,09%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 106,57%
BlackRock Global F AF 103,31%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft