Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Schlitten müssen vom Zindelhof
Nachrichten Wirtschaft Regional Schlitten müssen vom Zindelhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 08.01.2010
Hat heute seinen letzten Tag im Zindelhof: Tilo Schikore geht nach Brandenburg. Quelle: Heller
Anzeige

Schikore, der in der Nähe von Bremen aufwuchs, kehrte zum Studieren in seine Heimatstadt Göttingen zurück. Sein Medizinstudium schmiss er nach fünf Semestern. „Ich hatte das falsche Fach gewählt“, meint er rückblickend. Und: „Schade um den schönen Studienplatz.“ Schon als Student hatte er auf dem Bau gearbeitet. Nach der Wende brummte dort das Geschäft.
Doch 1994 begann die Krise der Baubranche. Drei Arbeitgeber von Schikore machten nacheinander pleite. Der Arbeiter beschloss sich daraufhin selbstständig zu machen. Den Zindelhof, einen 110 Quadratmeter großen Innenhof zwischen der Universitätsapotheke und deren ehemaliger Pillendreherei, hatte er bei Bauarbeiten kennengelernt.
1988 begann er mit einem Weihnachtsmarkt. Im Sommer 1999 kam der Flohmarkt dazu.
Hotelfachschülerinnen versorgte er mit Dekomaterial, Referendarinnen mit Anschauungsmaterial für den Sachkundeunterricht. Den Siegeszug der Internetbörse Ebay erlebte er als „Schlag mit der Dachlatte ins Gesicht.“ Sein Umsatz brach 2004 um 50 Prozent ein. Das brach ihm wirtschaftlich das Genick. Der Vater übernahm den Markt. 2007 warf dann Sturm Kyrill Dachziegel in den Hof. Sie zerschlugen die ganzen Flohmarktartikel. Nun will Schikore aufs Land. Die Schlitten müssen aber voher noch vom Hof.

Von Michael Caspar

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Alle Beschäftigten der Sparkasse Göttingen werden für ihre Leistungen im Geschäftsjahr 2009 und für das gute Gesamtergebnis belohnt. Das teilte der Vorstand gestern mit. Der Grund: Die Sparkasse Göttingen erzielte im vergangenen Jahr nach vorläufigen Zahlen ein Betriebsergebnis von 25 Millionen Euro (+21%).

08.01.2010

Die vom Brauereikonzern InBev angekündigte Streichung von knapp 400 Arbeitsplätzen in Deutschland, davon 41 in Hannover stößt auf Widerstand der Gewerkschaft. „Wir werden diese Pläne nicht hinnehmen“, sagte der Geschäftsführer der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG), Region Bremen-Weser-Elbe, Dieter Nickel, am Freitag.

08.01.2010

Die vom Niedergang der Werften gebeutelte Hansestadt Bremen entwickelt sich immer stärker zum Hochtechnologiestandort für Luft- und Raumfahrt. Star ist der kleine Bremer Technologiekonzern OHB, der am Donnerstag den größten und prestigeträchtigsten Einzelauftrag seiner Firmengeschichte einheimsen konnte.

Margit Kautenburger 07.01.2010
Anzeige