Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Spenden für Palliativmedizin und Mittagstisch

Soziales Engagement Spenden für Palliativmedizin und Mittagstisch

Die Paul Bauder GmbH & Co. KG, Spezialistin für die Abdichtung, Dämmung und Begrünung von Dächern, hat dem Northeimer Verein „Der Mantel“ 2500 Euro gespendet. Der Verein, dem Pastorin Speyer-Heise vorsteht, unterstützt die Palliativmedizin im Landkreis Northeim.

Voriger Artikel
Konica Minolta will mit Investitionen durch die Krise kommen
Nächster Artikel
Groner Bauingenieur fertigt Lautsprecher

Rechtsanwälte unterstützen Mittagstisch: Dietmar Buschhaus (rechts) und Marc Matthias Kohl (links) mit Ralf Reinke.

Quelle: EF

Die Northeimer ContitechBelegschaft hat in diesem Jahr 4500 Euro gesammelt. Von dem Geld werden Weihnachtsgeschenke für Kinder der Hardegser Weper-Schule, der Stiftung Kinderheimat Neuhaus und des Albert-Schweitzer-Familienwerk gekauft, teilt Betriebsrat Jürgen Elges mit.

„Das Häuschen“

Die Bovender SAP-Unternehmensberatung ABS Team GmbH unterstützt die Arbeit des Kinder- und Jugendhauses „Das Häuschen“, das die Arbeiter Wohlfahrt im Göttinger Lönsweg betreibt, mit 2000 Euro. Das Geld wird unter anderem für den Mittagstisch verwandt. Das ABS Team wurde 1985 gegründet und beschäftigt heute 33 Mitarbeiter.

Die Rechtsanwälte Dietmar Buschhaus und Marc Matthias Kohl übergaben im Namen der Rosdorfer Kanzlei Dr. Kleinjohann & Partner eine Spende über 2500 Euro an den Mittagstisch St. Michael. Leiter Ralf Reinke sagte: „Ohne die Arbeit von 40 Ehrenamtlichen und laufende Geldspenden könnten wir diese Arbeit für Menschen am Rande der Gesellschaft nicht seit fast 20 Jahren leisten.“

Der Göttinger Malerbetrieb Otto Hormann GmbH spendete je 500 Euro für den Verein Kimbu Häusliche Kinderkrankenpflege sowie für ein Vor- und Grundschulprojekt im afrikanischen Swaziland.

Von Michael Caspar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Herrenabend in Harriehausen
Spenden-Übergabe: Dieter Brinkmann, Bärbel Matthies, Christof Kramm, Otfried Gericke, Sigrun Traupe, Susanne Schulze-Konopka und Claus Beckmann (v.l.).

Über eine Spende in Höhe von 38 000 Euro können sich das Elternhaus für das krebskranke Kind und der Pflegedienst Kimbu freuen. Das Geld geht zu gleichen Teilen an die beiden Göttinger Einrichtungen, die sich um schwerkranke Kinder und ihre Familien kümmern. Die 38 000 Euro wurden von den Teilnehmern des diesjährigen Herrenabends in Harriehausen bei Bad Gandersheim gespendet.

mehr
Mehr aus Regional
DAX
Chart
DAX 13.537,00 +0,54%
TecDAX 2.723,75 +0,66%
EUR/USD 1,2266 +0,06%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 15,80 +3,21%
VOLKSWAGEN VZ 188,44 +2,69%
DT. TELEKOM 14,81 +2,53%
LUFTHANSA 29,10 -1,89%
THYSSENKRUPP 25,90 -1,30%
DT. POST 40,36 -1,27%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 281,74%
Commodity Capital AF 230,10%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 112,19%
Baring Russia Fund AF 104,35%
FPM Funds Stockpic AF 102,48%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft