Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Sprechtag für Gründer in Göttingen
Nachrichten Wirtschaft Regional Sprechtag für Gründer in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 05.10.2018
Für Existenzgründer gibt es viele Tipps in der Sprechstunde. Quelle: dpa
Göttingen

In Einzelgesprächen können sich dabei Interessierte, die den Weg in die Selbstständigkeit beschreiten wollen, von Experten des Gründungsforums Region Göttingen individuell und vertraulich in Einzelgesprächen beraten lassen, teilen die Organisatoren mit. Die Teilnahme an den rund 45-minütigen Gesprächen ist kostenfrei, Terminabsprache erforderlich. Anmeldung bei der IHK Hannover, Geschäftsstelle Göttingen, Telefon 0551/70710-13, E-Mail goettingen@hannover.ihk.de.

Langjährig erfahrene Gründungsberater aus über 20 Organisationen und Institutionen der gesamten Region Göttingen sind regelmäßig zu Sprechtagen und Abendforen in der Göttinger IHK-Geschäftsstelle präsent, um für eine unkomplizierte Kontaktaufnahme und erste Beratungsgespräche zur Verfügung zu stehen.

Von Axel Artmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Einzelhandel in Südniedersachsen - Kein Super-Umsatz im Super-Sommer

Für die Einzelhändler in Göttingen und Südniedersachsen war der Sommer 2018 schlichtweg zu heiß. Besonders in den Monaten Juli und August machte sich das auch an den Umsatzzahlen bemerkbar.

04.10.2018

Um „höchstleistungsfähige Kartoffelsorten“ durch Hybrid-Züchtung zu schaffen, haben die KWS Saat und die J. R. Simplot Company (Boise/USA) das Joint Venture Ardevo B.V. gegründet.

04.10.2018
Regional Göttinger Verkehrsbetriebe - 2032 sollen die Busse elektrisch fahren

Die Göttinger Verkehrsbetriebe (GöVB) planen bis 2032 eine sukzessive Umstellung der Busflotte auf Elektroantrieb – die jetzt eingeführten Plug-In-Hybride sollen nur eine Übergangslösung sein.

06.10.2018