Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Strumpf sorgt für gut sitzenden Prothesenschaft
Nachrichten Wirtschaft Regional Strumpf sorgt für gut sitzenden Prothesenschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 11.10.2018
Lüder Mosler Quelle: Richter
Duderstadt

„Wenn der Schaft nicht richtig am Amputationsstumpf sitzt, nutzt einem die beste Beinprothese nichts“, sagt Lüder Mosler, der viele Jahre beim Duderstädter Healtcare-Unternehmen Ottobock Entwicklungsleiter war und vor drei Jahren die Firma works technology & innovation gegründet hat. Ein schlecht sitzender Schaft, so der promovierte Maschinenbau-Ingenieur, verursache Schmerzen.

„Um das zu verhindern, müssen Orthopädietechniker beim Anfertigen des Gipsabdrucks gleichmäßig Druck auf den Stumpf ausüben“, führt Mosler aus. So fänden sie die lasttragenden Strukturen. Das verlange Erfahrung. In Deutschland, wo die Orthopädietechniker gut ausgebildet seien, stelle das in der Regel kein Problem dar.

Spezieller Flechtstrumpf als Lösung

„Anders ist es in vielen Ländern der Erde und in Katastrophengebieten, wo in kurzer Zeit viele Menschen zu versorgen sind“, erläutert der Erfinder. Orthopädietechniker suchten seit langem nach einer Lösung für das Problem. Er selbst habe Anfang 2016 die Idee gehabt, den gleichmäßigen Druck mit einem speziellen, sich zusammenziehenden Flechtstrumpf zu erzeugen.

„So lässt sich gleich eine Schaftform finden, die sich angenehm tragen lässt“, berichtet Mosler. Vor Anlegen des Strumpfes werde eine dünne Gipslage auf den Stumpf aufgetragen. Der Stumpf lasse sich aber auch nach Überziehen des Strumpfes mit einem 3D-Scanner vermessen. Die weitere Verarbeitung könne dann mit datengestützten Fertigungsverfahren erfolgen.

Ottobock will Ipso Cast 2018 auf den Markt bringen

Mosler stellte seine Entwicklung, die er beim Patentamt als Gebrauchsmuster angemeldet hat, bei seinem früheren Arbeitgeber vor. Ottobock zeigte sich beeindruckt. Mitarbeiter des Healthcare-Unternehmens entwickelten die Idee zu einem marktreifen Produkt weiter. Im Mai war Ipso Cast erstmals auf einer Messe zu sehen. „Noch in diesem Jahr soll es auf den Markt kommen“, so Mosler, der Erfinder und Miterfinder von mehr als 70 Patenten ist.

Weitere Informationen auf den Seiten von works technology und Innovationspreis.

Von Michael Caspar

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Innovationspreis Göttingen - „Kochen als Brücke“

„Mehr als eine Idee!“ – unter diesem Motto steht der Innovationspreis 2018 des Landkreises. Das Tageblatt stellt die Teilnehmer und deren Innovationen vor. Heute: Enactus-Projekt „Kochen als Brücke“.

11.10.2018

Die Volksbankfiliale im Zentrum von Dingelstädt hat in ihren vergrößerten und umgestalteten Räumlichkeiten Wiedereröffnung gefeiert. Die Filiale ist nun barrierefrei zugänglich.

10.10.2018

Jugendliche, die noch keinen Ausbildungsplatz haben, können einen weiteren Versuch wagen: Diese Möglichkeit bietet ihnen die Agentur für Arbeit am Donnerstag, 18. Oktober, im BiZ Göttingen.

10.10.2018