Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Sycor weiter auf Wachstumskurs
Nachrichten Wirtschaft Regional Sycor weiter auf Wachstumskurs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 14.02.2018
Blickt auf ein erfolgreiches 2017: Sycor-Geschäftsführer Marko Weinrich Quelle: foto: R

„Wir blicken auf ein insgesamt positives Jahr 2017. Es war geprägt von Investitionen, unter anderem in neue Mitarbeiter und in Büroräumlichkeiten: Wir haben im August unseren 20. Standort in Freiburg eröffnet und werden Mitte 2018 unsere zusätzlichen Räumlichkeiten am ‚Alten Güterbahnhof‘ in Göttingen beziehen“, berichten die Sycor-Geschäftsführer Marko Weinrich und Rüdiger Krumes in einer Pressemitteilung.

Zurückzuführen sei das positive Ergebnis zum einen auf die gute wirtschaftliche Gesamtsituation, zum anderen aber auch auf die gelungene Integration der neuen Mitarbeiter. „Das starke Plus in der Anzahl der Mitarbeiter und im Umsatz verdanken wir unserer mittlerweile profilierten Arbeitgebermarke und unserer Bekanntheit im IT-Markt“, so Weinrich. Beim „Great Place to Work“-Wettbewerb 2017 wurde das Unternehmen dreifach ausgezeichnet.

Neuer Bürokomplex am ‚Alten Güterbahnhof‘ wird Mitte 2018 bezogen

Mitte 2018 werde Sycor den neuen Bürokomplex am ‚Alten Güterbahnhof‘ beziehen. Dadurch werde der Stammsitz des Unternehmens am Göttinger Bahnhof entlastet und weitere Räumlichkeiten zusammengeführt. Der Bürokomplex wird von Offenheit und flexiblen Strukturen geprägt sein, die agile Arbeitsweisen fördern. „Es wird möglich sein, die Raumsituation an unsere Arbeit mit wechselnden Projektteams unterschiedlicher Größe anzupassen“, erklärt Krumes.

Neben der Büro-Eröffnung wird der Digitalisierungsdienstleister in diesem Jahr auch sein 20-jähriges Bestehen feiern. 1998 sei Sycor nicht mehr als ein Bündel von Gedanken, Ideen und Hoffnungen gewesen, erinnert sich Weinrich und wagt die Prognose: „Im Zeitalter der Digitalisierung sind wir bestens aufgestellt – für unsere Kunden und für uns.

Von Mark Bambey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Gefährdete Arbeitsplätze - Hoffen auf eine Strategieänderung

Bei der ABB Automation Products GmbH in Göttingen sind etwa 100 Stellen in der Produktion in Göttingen in Gefahr. Gemeinsam wollen die SPD-Granden Thomas Oppermann, Bernhard Reuter, Rolf-Georg Köhler und Gerd Hujahn den Stellenabbau verhindern.

14.02.2018

Der Club der Göttinger Wirtschaft setzt weiter auf seinen Vorstand. Bei der Jahreshauptversammlung im GDA Wohnstift wurde der bestehende Vorstand für die kommenden zwei Jahre im Amt bestätigt. Michael Mehle hat weiterhin den Vorsitz des Clubs.

14.02.2018

Die Piller Group hat im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatzrekord erwirtschaftet. Wie das auf die sichere Stromversorgung von unternehmenskritischen Anwendungen spezialisierte Unternehmen aus Osterode mitteilte stieg der Umsatz um zehn Prozent auf 249,4 Mio. Euro.

14.02.2018
Anzeige