Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Symrise übernimmt Cobell Limited
Nachrichten Wirtschaft Regional Symrise übernimmt Cobell Limited
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 02.06.2017
Quelle: r
Holzminden

Cobell ergänzt die Aktivitäten von Symrise ideal und erhöht die lokale Präsenz und schafft größere Nähe zu seinen Kunden. „Die Akquisition steht unter dem Leitthema: Know-how trifft auf Innovation,“ sagte Dirk Bennwitz, Leiter Aromen der Region EAME bei Symrise. „Cobell ist fest am britischen Markt etabliert und arbeitet extrem kundenorientiert.

Somit ist das Unternehmen der perfekte Partner für Symrise. Die Nachfrage nach innovativen Getränkelösungen ist in den letzten Jahren gestiegen. Gemeinsam mit Cobell schaffen wir eine Grundlage für weiteres Wachstum und bauen unsere Präsenz aus. Indem wir die beeindruckenden Anwendungs- und Fertigungskapazitäten von Cobell mit unserem starken Portfolio an natürlichen Aromen und unserem gemeinsamen technischen Know-how verbinden, werden wir zur treibenden Kraft am Markt. Zudem verbessern wir die Nähe zu unseren Kunden und werden zum führenden Anbieter für natürliche Getränkekomponenten,“ ergänzte Bennwitz.

Lieferzeiten deutlich reduzieren
Symrise ist seit mehr als fünf Jahrzehnten auf dem britischen Markt aktiv und ein geschätzter Lieferant in der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie. Nachdem das Unternehmen in den vergangenen Jahren die Aktivitäten im Bereich Süßwaren und würzige Anwendungen deutlich ausgebaut hat, möchte Symrise nun das Wachstum auf dem britischen Getränkemarkt vorantreiben, der ein jährliches Umsatzpotenzial von über 100 Millionen britischen Pfund verspricht. Die hochmodernen Herstellungsverfahren von Cobell werden die Lieferzeiten deutlich reduzieren und es Symrise ermöglichen, als Partner noch näher an seinen Kunden zu sein.
In seiner modernen Fabrik in Exeter bildet Cobell den kompletten Produktionszyklus ab, von der Rohstoffbeschaffung über die Entwicklung von kundenspezifischen Rezepturen bis hin zum Mischen und Verpacken unter sterilen Bedingungen. Die Produktpalette umfasst Säfte, Pürees, Sirups und Konzentrate für alkoholfreie und alkoholische Getränke.

Cobell erzielte 2016 einen Jahresumsatz von etwa 50 Mio. Britischen Pfund (58 Mio. Euro) und beschäftigt 56 Mitarbeiter. Symrise wird die Aktivitäten unter der etablierten Marke Cobell weiterführen.„Wir freuen uns, einen starken neuen Eigentümer für Cobell gefunden zu haben. Symrise teilt unsere Werte – sowohl kulturell, als auch aus geschäftlicher Sicht. Cobell profitiert im Gegenzug vom Zugang zu einer Vielzahl natürlicher Inhaltsstoffe über das Symrise Netzwerk ebenso wie von zusätzlichen Technologien, zum Beispiel für zuckerreduzierte Getränke. Symrise wiederum erweitert seine lokale Lieferkette und erwirbt Zugang zu den speziellen Beschaffungsmöglichkeiten von Cobell sowie seiner globalen Lieferantenbasis,“ erläutert Nick Sprague, Geschäftsführer und Gründer von Cobell. Über die finanziellen Einzelheiten der Akquisition wurde Stillschweigen vereinbart. Der Abschluss der Transaktion ist für Anfang Juli 2017 geplant.

Von Bernard Marks

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!