Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Trotz Krise Familienfreundlichkeit im Blick

„Familenfreundlicher Betriebe Südniedersachsen“ Trotz Krise Familienfreundlichkeit im Blick

Die Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (CDU) zeichnete am Freitag,12. Juni, im Göttinger Sartorius College die neun Gewinner des Wettbewerbs „Familenfreundlicher Betriebe Südniedersachsen“ aus. Der Preis ist zum vierten Mal verliehen worden. 54 Firmen bewarben sich.

Voriger Artikel
Einzelhandels-Tarifrunde geplatzt
Nächster Artikel
Bilanzsumme steigt, Bilanzgewinn sinkt

Ausgezeichnet:  Die drei Hauptsieger des Wettbewerbs mit Ursula von der Leyen (4. v. r.) und Sigrid Jacobi (4 v. l.)

Quelle: Heller

„Familienfreundlichkeit in Betrieben ist kein warmes, weiches Thema mehr“, erklärte Ursula von der Leyen vor 150 Zuhörern. Gerade in der Krise sei es wichtig, dass Firmen das nicht aus dem Blick verlören. Der Grund: Die Rezession werde am Ende überwunden. Dann rücke wieder die eigentliche Herausforderung ins Zentrum der Aufmerksamkeit: der demographische Wandel und der damit einhergehende Fachkräftemangel.

Langfristig würden sich jene Firmen im Wettbewerb um die besten Mitarbeiter durchsetzen, so die Ministerin, die nicht zuletzt die familienfreundlichsten Konditionen bieten würden. Dabei gehe es nicht nur um Kinder, sondern auch um pflegebedürfte Eltern. Frauen könnten diese Aufgaben nicht alleine schultern. Auch die Männer müssten sich daran beteiligen. 

Von der Leyen zeichnete dann die Kreiswohnbau Osterode am Harz (Betriebe bis 20 Mitarbeiter), die Regionalstelle Göttingen der Barmer Erssatzkasse (bis 100 Beschäftigte) und die Einbecker KWS Saat AG (mehr als 100 Beschäftigte) aus. Sie gewannen jeweils 1500 Euro. Sonderpreise vergab die Jury, die unter Vorsitz der Initiatorin und Koordinatorin Sigrid Jacobi getagt hatte, für die Firmenkooperation der betriebsnahen Kinderkrippe von Mahr GmbH, Sycor GmbH und Sartorius AG sowie für beharrliche Weiterentwicklung familienbewusster Unternehmenskultur beim Göttinger Sanitätshaus o.r.t. Eine Sonderwürdigung erhielten schließlich die Stadt und der Landkreis Göttingen. 

Von Michael Caspar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
DAX
Chart
DAX 13.076,00 +0,06%
TecDAX 2.528,75 -0,28%
EUR/USD 1,1770 +0,04%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 9,36 +1,73%
DT. BANK 16,49 +1,15%
HEID. CEMENT 89,99 +1,14%
RWE ST 16,85 -2,35%
CONTINENTAL 221,47 -0,91%
FRESENIUS... 64,02 -0,77%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 283,34%
Commodity Capital AF 228,74%
AXA World Funds Gl RF 162,88%
FPM Funds Stockpic AF 101,17%
Apus Capital Reval AF 96,32%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft