Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Wolf S. Dietrich liest aus seinem fünften Göttingen-Krimi
Nachrichten Wirtschaft Regional Wolf S. Dietrich liest aus seinem fünften Göttingen-Krimi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 10.03.2013
Im Dunkeln ist gut Munkeln: Das Publikum fachsimpelt vor Beginn der Lesung über literarische und kulinarische Leckerbissen. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

Planea-Geschäftsführer Olaf Feuerstein begrüßt die Gäste. „Den Roman habe ich ehrlich gesagt noch nicht gelesen“, gibt der Hausherr zu. Er habe aber unter denen im Foyer ausgestellten Dietrich-Büchern einen Krimi entdeckt, der in seiner Heimatstadt Cuxhaven spielt. „Und nicht nur das: Im Hotel „Alte Liebe“, um das es da geht, habe ich meine Ausbildung gemacht“, verrät Feuerstein.

Wolf S. Dietrich

Dann übernimmt Wolf S. Dietrich den Platz am Pult. „Altstadtfest“ spielt in drei Zeitebenen: in den 70er Jahren, 1986 und 2012. „Um das Flair der damaligen Zeit ein bisschen besser zu vermitteln, habe ich etwas Musik ausgesucht, die ich zwischendurch einspiele“, erklärt der Autor.

Zwischen den einzelnen Gängen des Menüs – Essenz mit Maultasche, Kalbstafelspitz mit Auberginenröllchen und Buttermilchparfait mit Zwetschen – liest Wolf S. Dietrich aus seinem aktuellen Göttingen Roman.

Leckerbissen gibt es vor allem für Kenner der Örtlichkeiten: Vom Parkplatz am Campus geht es in die Mensa am Wilhelmsplatz, eine Romanfigur sitzt in der JVA Rosdorf ein. Zum Essen setzt sich der Autor, der eigentlich Wolf-Dietrich Schumacher heißt, zu seiner Frau Kristine und vier weiteren Damen an einen der Tische.

„Mein Mann schreibt meist abends“, verrät die Frau des Autors. Sie selbst sei in einem Kochclub – die Kombination aus Dinner und Lesung findet sie „klasse“.

Nachdem es dem Dessert ans Eingemachte ging, stellt sich Dietrich alias Schumacher den Fragen des Publikums und bedankt sich bei seinen Unterstützern. Dazu zählt auch Manfred Fiedler: Der Sprecher der JVA Rosdorf ist Krimi-Fan und sitzt ebenfalls im Publikum.

Von Nina Winter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige