Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Mehr als 200 Millionen Euro warten auf Anlage
Nachrichten Wirtschaft Weltweit Mehr als 200 Millionen Euro warten auf Anlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 27.05.2018
„Zahlreiche Anfragen“: Goetz Hertz Eichenrode (re.), Vorstandssprecher von Hannover Finanz, und sein Vorstandskollege Jürgen von Wendorff (li.y) haben ein offenes Ohr für Firmen, die einen Partner suchen.. Quelle: Foto: Wallmüller
Hannover

Die hannoversche Beteiligungsgesellschaft Hannover Finanz ist nach einem starken Jahr 2017 auch für 2018 optimistisch. Mehr als 200 Millionen Euro stehen für Neuinvestitionen bereit. Es gebe zahlreiche Anfragen und darunter seien etliche interessante Unternehmen. Von einem „guten Deal Flow“ sprach Vorstandsmitglied Jürgen von Wendorff. „Wir erwarten ein investitionsstarkes Jahr 2018“.

Firmen fehlen die Nachfolger

Laut Vorstandssprecher Goetz Hertz-Eichenrode spielt dabei immer häufiger eine Rolle, dass Unternehmer einen Partner ins Boot holen wollen, weil in der Familie kein Nachfolger zur Verfügung steht. Zunehmend werde auch erwartet, dass Hannover Finanz selbst geeignete Manager für die Führung der Unternehmen auswähle, an denen sie sich beteiligt.

Vergangenes Jahr hat sich die Gesellschaft, die vor allem für Versicherungen und Banken Geld anlegt, bei sechs Firmen neu engagiert. Die Investitionen in neue und bestehende Beteiligungen beliefen sich wie im Vorjahr auf 67 Millionen Euro. Hannover Finanz versteht sich dabei nicht nur als Geldgeber. „Wir wollen mehr einbringen als Kapital“, sagte Hertz-Eichenrode. Es gehe auch darum, Firmen „neu zu bauen“ und dadurch die Wertschöpfung zu steigern. Als ein Beispiel nannte von Wendorff den Einstieg bei PWK Automotive. Hannover Finanz hat den Krefelder Autozulieferer 2017 mit zwei Firmen aus Sachsen zusammengeführt, die aus einer Insolvenz erworben wurden.

Zu den neuen Beteiligungen gehört die österreichische Sportnahrung.de, die online und in eigenen Geschäften mit speziellen Sportler-Nahrungsmitteln sowie anderem Sportzubehör handelt. Man strebe an, die Firma zum Marktführer in Deutschland zu machen, sagte von Wendorff. Dazu sollen stets in der Nähe von Fitness-Studios neue Läden der Kette eröffnet werden.

Gute Rendite erwirtschaftet

Insgesamt hatte Hannover Finanz Ende vergangenen Jahres 352 Millionen Euro in 39 mittelständische Unternehmen investiert. Vier Beteiligungen wurden 2017 verkauft. Dass der Gewinn aus Verkäufen mit 61 Millionen Euro nur gut die Hälfte des Vorjahreswertes erreichte, sei darauf zurückzuführen, dass 2016 eine besonders wertvolle Beteiligung veräußert worden war. Gleichwohl gab sich der Vorstand mit dem Jahresergebnis von 65 Millionen Euro sehr zufrieden. Damit habe Hannover Finanz zum dritten Mal hintereinander für ihre Investoren eine Kapitalrendite von mehr als 20 Prozent erwirtschaftet, erklärte Goetz-Eichenrode.

Von Albrecht Scheuermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die 35.000 Beschäftigten der deutschen Kautschukindustrie können sich über ein deutliches Gehaltsplus freien. Ältere erhalten zudem einen Zuschuss, wenn sie ihre Arbeitszeit reduzieren.

24.05.2018

Der Braunschweiger Konzern Nordzucker leidet unter einer weltweiten Zuckerschwemme. Für 2018 rechnet er mit einem deutlichen Gewinnrückgang.

24.05.2018
Weltweit Medienberichte - Apple baut VW-Bulli um

Laut „New York Times“ will Apple aus dem VW-Bus ein selbstfahrendes Elektro-Shuttle für die Mitarbeiter seiner Zentrale in Kalifornien machen. Das Modell aus dem Werk Hannover werde dafür in Turin umgebaut.

24.05.2018