Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit KG: Aufstieg geschafft
Nachrichten Wirtschaft Weltweit KG: Aufstieg geschafft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 18.12.2009
Dreierteam in neuen Räumen: Bettina Reichel, Sabine Giffhorn und Franziska Jünemann (von links). Quelle: Pförtner
Anzeige

Es sind die ehemaligen Räume von Internist Joachim Rieger, die die drei Inhaberinnen der Krankengymnastik Humboldtallee bezogen haben. 140 Quadratmeter sind es, hell und freundlich. Und obwohl es durch Umbauarbeiten in der Praxis des Herz- und Gefäßzentrums im Erdgeschoss noch unruhig im Haus ist, sind die Frauen „heilfroh“, das der Umzug geschafft ist.

Vier Behandlungsräume stehen ihnen zur Verfügung, in denen sie schwerpunktmäßig Frauen rund um die Schwangerschaft betreuen. Aber auch Männer etwa nach Prostata- oder Darm-Operationen kommen in die Praxis, betont Sabine Giffhorn. Bereits ein Drittel der KG-Patienten seien Männer, sagt sie. Tendenz steigend. Viele Stammpatienten hat das Dreierteam, das durch zwei weitere Krankengymnastinnen, Astrid Ohms und Frauke Borchards, verstärkt wird. Martina Kinsky, mit der Giffhorn ihre Praxis vor mehr als 20 Jahren eröffnet hatte, ist im Sommer gestorben.

„Wir erklären unseren Patienten, warum wir was machen“, ist Bettina Reichel (48) wichtig. Die Patienten müssten nachvollziehen können, was geschieht. Teamarbeit sei ein Muss, jeder kenne jeden Patienten, auch die der Kollegen. Fortbildungen seien Pflicht für alle. Künftig will Giffhorn verstärkt auch Gruppenarbeit anbieten, bei Beckenbodenschwäche von Männern und Frauen etwa. Wichtige Themen seien bei einer älter werdenden Gesellschaft auch Sturzprofilaxe und Inkontinenz. Neu im Programm der KG Humboldtallee ist Qi Gong, der chinesische Umgang mit Lebensenergie. Informationen: 05 51 / 48 54 64

soz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Bundesfinanzministerium erwägt laut Medienberichten eine Sonderabgabe für Banken, um die Kosten für die Finanzkrise zu schultern. Ein Teil von der Bilanzsumme soll demnach in Hilfsfonds fließen.

18.12.2009

Die schwedische Traditionsmarke Saab ist bald Geschichte: Der Autokonzern General Motors gibt die Automarke auf, will aber weiter Garantie für die Fahrzeuge gewährleisten.

18.12.2009

Die deutschen Onlinehändler verzeichnen für das Weihnachtsgeschäft Rekordumsätze. Besonders häufig wurden Bücher und Unterhaltungselektronik über das Internet bestellt.

18.12.2009
Anzeige