Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Weltweit Vorstand Michael Hickey verlässt Ryanair
Nachrichten Wirtschaft Weltweit Vorstand Michael Hickey verlässt Ryanair
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 07.10.2017
Ein seltenes Bild: Ryanair strich zuletzt viele Flüge. Quelle: dpa
London

Die Billigfluglinie Ryanair trennt sich von ihrem für den operativen Betrieb zuständigen Vorstand Michael Hickey. Der Manager scheide Ende Oktober aus, werde das Unternehmen aber weiter beraten, teilte Ryanair am Samstag mit. Firmenchef Michael O’Leary sagte, Hickey habe in den vergangenen 30 Jahren einen enormen Beitrag zum Erfolg von Ryanair geleistet.

Ryanair hatte wegen Fehlern bei der Personalplanung Tausende Flüge absagen müssen. Schätzungsweise 700 000 Passagiere mussten ihre Reisepläne ändern.

Bei einer Aktionärsversammlung im September hatte sich Airline-Chef Michael O’Leary noch für das Chaos im Flugbetrieb entschuldigt. Schuld seien unter anderem „schwere Managementfehler“ bei der Urlaubsplanung für die Besatzungen.

Von RND/AP

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tom Enders, Vorstandschef des europäischen Luftfahrkonzerns Airbus, hat sein Personal wegen laufender Ermittlungen zu Korruptionsverdacht auf eine Zeit voller Turbulenzen im Unternehmen eingestellt. Die britische Anti-Korruptionsbehörde geht seit vergangenem Jahr dem Verdacht auf Betrug, Bestechung und Korruption bei Airbus nach.

07.10.2017

Die Verkaufsverhandlungen um die insolvente Air Berlin gestalten sich weiterhin zäh. Die Angebote für die Techniksparte sollten eigentlich schon bis Mitte September eingereicht sein. Jetzt hat man auch eine zweite gesetzte Frist ausgedehnt.

06.10.2017
Weltweit Boom mit Reis-Fisch-Häppchen - Deutsche haben immer mehr Appetit auf Sushi

Ob im Discounter, von der Supermarkttheke, per Lieferservice oder im stylischen Restaurant – Sushi boomt. Für richtig gute Qualität sind Verbraucher allerdings kaum bereit, einen hohen Preis zu bezahlen.

06.10.2017