Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Wirtschaft Erlebniszentrum für Whisky aus dem Eichsfeld
Nachrichten Wirtschaft Erlebniszentrum für Whisky aus dem Eichsfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 26.10.2018
Auf Burg Scharfenstein wird ein Whiskyerlebniszentrum eröffnet. Quelle: r
Leinefelde

Ein Whiskyerlebniszentrum hat das Team der Brauerei Neunspringe auf Burg Scharfenstein oberhalb von Leinefelde eingerichtet. Die Eröffnung soll am Sonntag, 28. Oktober, ab 11 Uhr erfolgen.

„Die Stadt Leinefelde-Worbis hat seit Längerem einen Pächter für die Burg gesucht“, erzählt Natalie Kramer, zuständig für Marketing und Veranstaltungsorganisation. Die Brauerei sei mit ihrem Whiskyerlebniszentrum dorthin gezogen, weil die Burg mit ihrer mehr als 800 Jahre alten Geschichte ein ideales Ambiente dafür biete. Allerdings werde nicht die komplette Produktion auf den Scharfenstein verlegt. „Dort erfolgt nur der Feinbrand“, sagt Kramer.

Das Maischen und Gären soll weiter in der Obhut der Braumeister auf dem Gelände der Brauerei in Worbis bleiben, sagt Kramer. Dort soll auch der Rohbrand erfolgen. Auf Burg Scharfenstein werden das Erdgeschoss der Kernburg und der Gewölbekeller für das Erlebniszentrum genutzt. Im Erdgeschoss seien die Destille, der Aromaraum und das Fasslager angesiedelt.

Hotelzimmer geplant

Die Brauerei sei auch Pächter der Räumlichkeiten der Vorburg. Im Festsaal und der Tenne können Festlichkeiten ausgerichtet werden. Darüber hinaus sollen nach Kramers Angaben noch Hotelzimmer entstehen. „Geplant sind rund 30 Betten“, sagt die Marketingmitarbeiterin. „2019 wollen wir mit den Bauarbeiten beginnen.“

Zunächst einmal sei aber für Sonntag, 28. Oktober, ab 11 Uhr ein besonderes Eröffnungsevent für die „Whiskywelt Burg Scharfenstein“ geplant, erzählt Kramer. Dazu werde gegen 15 Uhr auch Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) erwartet. Den musikalischen Rahmen für die Veranstaltung bilden Irish Folk sowie die Scottish Pipes & Drums. Less People sollen im Innenhof für Loungeatmosphäre sorgen.

Besucher können die umgestalteten Räumlichkeiten der Burg besichtigen. Im „Whiskykino“ sehen sie nach Kramers Angaben einen Film über die Herstellung des Whiskys. Geplant sei, noch weitere Filme zu erstellen. Dort können die Gäste dann alles rund um das Getränk erfahren – „vom Schroten bis zum Genießen“, wie die Marketingfrau erläutert. Ab 12.30 Uhr werde ein Küfer in einer Schauböttcherei im Burghof zeigen, wie ein Fass hergestellt wird, sagt Kramer.

Ab 12 Uhr gebe es alle zwei Stunden Whisky-Tastings, erzählt Kramer. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl sei eine Anmeldung unter info@number-nine.eu erforderlich. Dabei planen die Referenten Julia Nourney und Hans Strenge eine Reise quer durch Europa (12 Uhr) und die fünf Kontinente (14 Uhr). Um 16 Uhr stehen die hauseigenen Whiskys beim Tasting unter dem Motto „Best of Nine Springs“ im Mittelpunkt. Würziger und rauchiger werde es mit „Peat and smoke“ um 18 Uhr.

Blick ins Umland

Die fast 20 Meter hohe Aussichtsplattform des Burgturmes werde für die Besucher geöffnet, verweist Kramer auf die gute Aussicht ins Umland. Und erstmals sei die neue Scharfenstein-Edition des Nine Spring Single Malt erhältlich. „Das ist eine Einzelfassabfüllung“, erklärt Kramer. Der Whisky sei in einem Olorosofass gereift und und in einem Pedro-Ximénez-Fass gefinished worden, vereine also die Aromen zweier Sherrys.

Von Rüdiger Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Wirtschaft BNI-Besuchertag in Göttingen - Drei Millionen Euro zusätzlicher Umsatz

Mehr als drei Millionen Euro zusätzlichen Umsatz haben Mitglieder des Unternehmerteams „Rotmilan“ vom Business Network International (BNI) seit 2016 durch Geschäftsempfehlungen generiert.

26.10.2018
Wirtschaft Innovationspreis Göttingen - Einsatznavigator für Krankentransporte

Eine in der Region entwickelte Webplattform, über die Infos zum Auftragsstatus qualifizierter Krankentransporte abgerufen werden können, ist für den Innovationspreis des Landkreises nominiert.

25.10.2018

Der Pflanzenzüchtungs- und Biotechnologiekonzern KWS mit Sitz in Einbeck ist weiter auf Wachstumskurs. Die gute Ertragslage soll für den Ausbau von Forschung, Entwicklung und Vertrieb genutzt werden.

24.10.2018