Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Wissen 116 117: Alternative Notfallnummer soll bekannter werden
Nachrichten Wissen 116 117: Alternative Notfallnummer soll bekannter werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 25.09.2018
Die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes. Quelle: Patrick Pleul/dpa
Hannover

Wochenende für Wochenende sind die Wartezimmer der Notaufnahmen überfüllt. Das müsste nicht sein. Anstatt ins Krankenhaus zu fahren, könnten viele Patienten beim Ärztlichen Bereitschaftsdienst anrufen. Doch vielen Menschen ist die Notfallnummer 116 117 gänzlich unbekannt. Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) möchte das jetzt ändern. Ihr Ziel: Die alternative Notrufnummer soll genau so bekannt werden wie die herkömmliche Hotline 112.

Wird bei einem Not- oder Krankheitsfall die Rufnummer 116 117 gewählt, erhält der Anrufer Informationen über den Standort der nächsten Bereitschaftsdienstpraxis. Bei Bedarf kommt sogar ein Arzt nach Hause. „Die Nummer funktioniert ohne Vorwahl, gilt deutschlandweit und ist kostenlos - egal ob Patienten oder deren Angehörige von zu Hause oder mit dem Mobiltelefon anrufen“, betonte der stellvertretende KVN-Chef Jörg Berling.

Bisher gehen Patienten mit leichteren Beschwerden häufig direkt ins Krankenhaus, dabei sind die Notaufnahmen dort vor allem für lebensbedrohliche Notfälle vorgesehen. Ein großes Problem ist der Mangel an Fachärzten. Zeitnah einen Arzttermin zu bekommen, ist oftmals nicht möglich. Viele Patienten verzichten auf lange Wartezeiten und setzen sich in die Notaufnahme, denn hier müssen sie angenommen werden.

Zu welchen Zeiten ist die Notfallnummer erreichbar?

Wenn die meisten Praxen geschlossen haben, ist die ärztliche Bereitschaftsnummer für medizinische Versorgung da. Heißt: Vor allem in Abend- und Nachtstunden, an Wochenenden, an Feiertagen und mittwoch- wie freitagnachmittags kann ärztlicher Rat eingeholt werden. In Berlin und Hamburg werden auch während der regulären Praxisöffnungszeiten Bereitschaftsdienstleistungen angeboten.

Fragen und Antworten rundum 116 117.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Forscher haben vier mögliche Heimatsterne des ersten nachgewiesenen Besuchers aus einem anderen Sonnensystem gefunden: Sie verfolgten dazu die Flugbahn von „Oumuamua“ zurück. Dabei halfen Gase, die an einen Raketenantrieb erinnern.

25.09.2018

Es klingt nach einem Wunder: Ein Querschnittgelähmter kann mithilfe von Stimulation wieder etwas gehen. Experten sehen zwar noch keine Heilung – ein Fortschritt sei die Technik aber sehr wohl.

24.09.2018

Nach acht Generationen waren die Moskitos am Ende: Wissenschaftler haben mithilfe von Gentechnik eine Mücken-Population zum Kollaps gebracht. Sie hoffen, so Malaria besiegen zu können. Doch die Methode ist umstritten.

24.09.2018