Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Campino im Duett mit Birgit Minichmayr

Echo Campino im Duett mit Birgit Minichmayr

Bei der Verleihung des Musikpreises Echo am 21. Februar in Berlin singt der Frontmann der Toten Hosen, Campino, erstmals im Duett: Mit der österreichischen Schauspielerin Birgit Minichmayr präsentiert er die Ballade „Auflösen“.

Voriger Artikel
Wachsende Population von Berggorillas
Nächster Artikel
Rituale im Gleichtakt festigen das Gemeinschaftsgefühl

Die österreichische Schauspielerin Birgit Minichmayr und Sänger Campino von den Toten Hosen.

Quelle: Philipp Guelland/Steffi Loos/ddp

Live auf der Bühne stehen zudem Silbermond mit ihrer neuen Single „Irgendwas bleibt“, Sasha mit „Please, Please, Please“ und Helene Fischer mit „Lass mich in dein Leben“.

Der Echo 2009 wird in 24 Kategorien verliehen. Die Liste der Nominierten führt Peter Fox mit vier Nennungen an. Der Mitbegründer der Berliner Band Seeed tritt in der Kategorie „Künstler/ Künstlerin/Gruppe/Kollaboration National/International HipHop/Urban“ gegen Bushido, Fettes Brot, Culcha Candela und Sido an. Zudem ist er als „Bester Newcomer National“, „Erfolgreichster Produzent“ und für das „Beste Video National“ gelistet.

Udo Lindenberg, Ich + Ich, die Söhne Mannheins, die walisische Sängerin Duffy und die schottische Sängerin Amy MacDonald kommen auf jeweils drei Nominierungen. Udo Lindenberg geht in den Kategorien „Künstler Rock/Pop National“, „Album des Jahres“ und „Beste Musik-DVD-Produktion National“ ins Rennen. Die Söhne Mannheims sind sowohl als beste deutsche Gruppe als auch als bester Live-Act und Kandidaten für die beste DVD-Produktion dabei.

Duffy ist als „Künstlerin International Rock/Pop“, „Bester Newcomer International“ und für den „Hit des Jahres National/International“ nominiert. In den gleichen Kategorien kann sich auch Amy MacDonald Chancen einen Echo ausrechnen.

14 Acts sind jeweils zwei Mal nominiert, darunter die australische Metalband AC/DC, die fünf Tenöre von Adoro, die derzeit Platz eins der deutschen Album-Charts belegen, Die Toten Hosen, die britische Soul-Sängerin Amy Winehouse, „DSDS“-Sieger Thomas Godoj, Kid Rock, LaFee und Schlagersängerin Helene Fischer. Weitere Nominierte sind die Bands Coldplay, Metallica, R.E.M. und Die Ärzte.

Die Preisverleihung wird von Barbara Schöneberger und Oliver Pocher moderiert. Das Erste überträgt die Show um 20.15 Uhr. Der Deutsche Musikpreis Echo wird seit 1992 verliehen. Mit der Auszeichnung ehrt die Deutsche Phono-Akademie jährlich die erfolgreichsten Leistungen nationaler und internationaler Künstler.

ddp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wissen aus aller Welt
Anschläge in Paris

©dpa