Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Wissen SpaceX-Mission: Raketenteil kippt nach Landung ins Meer
Nachrichten Wissen SpaceX-Mission: Raketenteil kippt nach Landung ins Meer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 16.04.2019
Erfolgreicher Start: Die SpaceX Falcon Heavy hebt am 11. April vom Kennedy Space Center in Cape Canaveral (Florida) ab. Quelle: Joe Burbank/imago
Cape Canaveral

Es sah alles nach einem Erfolg aus: Das private Weltraumunternehmen SpaceX von Elon Musk vermeldete, dass das Zentralelement seiner Falcon-Heavy-Rakete unbeschadet auf einem unbemannten Schiff vor der Atlantikküste Floridas gelandet sei. Doch dann fiel das Raketenteil während des Transports in Richtung Küste ins Meer – wegen des Seegangs, wie SpaceX sagte.

„Das Wochenende über herrschte so raue See, dass das Bergungsteam von SpaceX nicht in der Lage war, das zentrale Teil der Startrakete ausreichend für den Seeweg nach Port Canaveral zu sichern“, teilte SpaceX in einer Stellungnahme gegenüber „The Verge“ mit. „Als sich die Verhältnisse auf See mit einer Dünung von bis zu 3,5 Metern Höhe verschlechterten, kam das Raketenteil ins Rutschen und fiel schließlich ins Wasser. Obwohl wir gehofft hatten, das Antriebsteil heil zurückzubringen, hatte die Sicherheit unseres Teams natürlich Vorrang. Wir glauben nicht, dass durch diesen Vorfall zukünftige Missionen beeinträchtigt werden.“

Erster kommerzieller Einsatz der Falcon Heavy

Das zentrale Modul ist eine modifizierte Form des Falcon-9-Antriebs – einer von dreien, die die Falcon Heavy Rakete ausmachen. Diese Einheit war am 11. April 2019 beim Start in Cape Canaveral Bestandteil des zweiten Flugs der Falcon Heavy. Der Flug war der erste der Rakete seit dem Jungfernflug im Februar 2018. Und es war deren erster kommerzieller Einsatz.

Nach dem Start waren alle drei Raketenmodule erfolgreich auf der Erde gelandet. Die beiden äußeren Einheiten landeten auf zwei Beton-Landeplatten, das zentrale Element hingegen setzte auf dem Dronen-Schiff von SpaceX auf, das auf den schönen Namen „Of Course I Still Love You“ hört. Es war das erste Mal, dass dem Unternehmen eine Dreifachlandung gelungen war.

Von RND/dk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erst Geschichte, dann Pharmazie: Manche haben nach einem ersten Abschluss noch nicht genug von der Hochschule. Zulassung und Finanzierung sind bei einem Zweitstudium aber nicht immer einfach. Wann lohnt es sich trotzdem?

16.04.2019

Fahrradfahren verlernt man nicht, auch wenn man lange nicht auf einem Sattel war. Doch für Kinder ist es anfangs eine Herausforderung. Wie Eltern ihrem Nachwuchs das Radfahren beibringen können, lesen Sie hier.

16.04.2019

Am sogenannten Earth Day wird auf die Bedrohung der Umwelt durch den Menschen aufmerksam gemacht. Hier erfahren Sie alles, was Sie über den Aktionstag wissen müssen.

16.04.2019