Navigation:
eShop Online-ServiceCenter
Elvis Presley bei einem Auftritt in seinem Geburtsort Tupelo in den 50er Jahren.

„Elvis Presley hat niemals einen eigenen Song geschrieben“, sagt Prof. Heinrich Detering. Eigentlich eine wirklich schlechte Voraussetzung für die Vorlesung eines Literaturwissenschaftlers. So steht doch häufig das geschriebene Wort im Zentrum des Forschungsgebietes. Kostenpflichtiger Inhalt

Die Umwandlung von tropischem Regenwald zu Palmöl-Plantagen führt zu einem deutlichen Rückgang in der Artenvielfalt und der Anzahl der Tiere und Pflanzen.

Bildschirmdarstellung einer Magnetresonanz-Mammographie: Ein winziger Tumor ist in der Brust einer Patientin zu sehen.

Die Diagnose Brustkrebs trifft in Deutschland jedes Jahr über 70 000 Frauen. Dank neuer Behandlungsmöglichkeiten steigen die Heilungschancen.

Grabungsstätte bei Kamarina auf Sizilien: Zum Trocknen ausgelegte Scherben.

Im Süden Siziliens gründeten Griechen aus Syrakus 599 vor Christus die Stadt Kamarina. Bei der Neugründung der Stadt um 461 vor Christus wurde das fruchtbare Umland in ein regelmäßiges Raster eingeteilt und ihren Bewohnern zur Nutzung zugeteilt.

Hessenluchs: Bindeglied zwischen den Population im Harz und im Bayerischen Wald.

Lichtblitze können in den nächsten Wochen abendliche Waldspaziergänger irritieren, wenn sie südöstlich von Kassel unterwegs sind: Dort sollen die Luchse mit automatischen Fotokameras gezählt werden.

Die Funktionsweise eines Gens mit dem Namen „off-track“, das auch bei Krebserkrankungen eine Rolle spielt,  hat Karen Linnemannstöns in ihrer Doktorarbeit bearbeitet.

Dreidimensionale Rekonstruktion einer Synapse: Vesikel (blau, etwa 45 Millionstel Millimeter Durchmesser) an Zellmembran angedockt.

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin in Göttingen haben mit Hilfe hoch auflösender, dreidimensionaler Elektronenmikroskopie nachgewiesen, dass fusionsfähige Vesikel an den Synapsen eine besondere Eigenschaft haben.

Archäologisches Institut: Scherben aus der Restaurierungswerkstatt.

Wie verändern sich Ausstellungskataloge? Um das herauszufinden, wertet Prof. Anke te Heesen Inhalt und Gestaltung bedeutender Kataloge seit den 1950er-Jahren aus.

Im neuen YLab: Leiter Heß, Ministerin Heiligenstadt, Präsidentin Beisiegel und Surkamp (v.l.).

Der Raum sieht so gar nicht nach Schule aus. Die Sitzkissen sind bunt. Tische gibt es keine, dafür eine kleine Bühne. Dort lernen Schüler beim Theaterspielen Englisch.

Foto: Vulkan am Eyjafjallajökull-Gletscher in Island: Im Frühling 2010 spuckt der Vulkan wochenlang Asche in den Himmel.

4,5 Milliarden Jahre – das ist die Spanne der Erdzeitgeschichte. Immer wieder hat es dabei gewaltige Umbrüche gegeben, die in diesem Jahr Thema der Ringvorlesung der Universität Göttingen sein werden. Zum Auftakt sprach der Geologe und Vulkanforscher Prof. Gerhard Wörner darüber „Wie die inneren Kräfte der Erde den Lauf der Evolution und unserer Geschichte prägen“.

Foto: Die Vorläufer der Spermien, die Spermatiden, werden im Hoden der Fruchtfliege gebildet. Zellkerne wurden rot markiert, Zellmembranen sind blau und das Zytoplasma ist grün gefärbt.

Ob es ein Männchen oder ein Weibchen wird und auch bleibt, darüber entscheiden bei Fliegen nicht allein die Geschlechtschromosomen. Wie Forscher um Dr. Halyna Shcherbata vom Max-Planck-Institut (MPI) für biophysikalische Chemie mit amerikanischen Kollegen entdeckt haben, spielen auch winzige RNA-Moleküle bei der Ausbildung und Aufrechterhaltung der männlichen und weiblichen Geschlechtsmerkmale eine Schlüsselrolle.

„Außergewöhnliches Zeichen“
Festredner Oppermann (links), Stefan und Anna Hell.

Gelöste und zu lösende Probleme an der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) hat Prof. Heyo Kroemer am Dienstagabend, 21. Oktober, beim Jahresempfang dargestellt. Vor mehr als 400 Gästen aus Forschung, Kliniken, Wirtschaft, Institutionen und Politik ging der Vorstandsvorsitzende der UMG vor allem auf Anforderungen der Zukunft ein. In manchen Punkten bekam er Zustimmung von Thomas Oppermann.

1 2 3 4 ... 146
Anzeige

Wissenschaft und Technik

Wissenschaft in Bildern

Städtewetter
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug

Top