Startseite GT
Volltextsuche über das Angebot:

Schluss mit Diäten

Gewichtsreduktion durch aktivierten Stoffwechsel Schluss mit Diäten

Für den Körper bedeutet weniger Gewicht tragen zu müssen eine ebensolche Entlastung wie Stressabbau für den Geist. Für den Bewegungsapparat kann es bedeuten, sich müheloser und fitter bewegen zu können.

Die Entlastung durch eine geregelte Gewichtsabnahme wirkt wie Stressabbau für den Geist.

Quelle: Fotolia - Rido

Für das Herz, weniger Blut bewegen zu müssen, um den Körper zu versorgen. Eben eine Entlastung für den ganzen Organismus.

Bewusster Leben

Stress loslassen, Ballast abwerfen, Keller und Schränke ausmisten und gelegentlich das eigene Leben „entrümpeln“, um wieder durchatmen zu können, ist vielen Menschen immer wieder einmal ein Bedürfnis. Gerade für Zeitgenossen, die wieder bewusster leben möchten, gehören solche Auszeiten so regelmäßig dazu wie der wöchentliche Hausputz. Wie der Frühjahrsputz in der Wohnung, sind die sogenannten Crash-Diäten für viele ein regelmäßiger Versuch, den Körper auf Vordermann zu bringen. Aber nach dem mühsamen Abnehmen von ein paar Kilos durch Ananas-, Kartoffel oder Kohldiät, wird wieder normal gegessen und die Kilos sitzen in kürzester Zeit wieder an den Problemzonen. Eine weitaus nachhaltigere Methode besteht in der Aktivierung des Stoffwechsels.

Optimal arbeitender Stoffwechsel

Neben den sichtbaren Auswirkungen, wie dem Verlust überschüssiger Fettreserven, wirkt sich ein optimal arbeitender Stoffwechsel auch positiv auf Gesundheit und Wohlbefinden aus. Bei den meisten Menschen, die versucht haben mit handelsüblichen Diäten abzunehmen, ist die Stoffwechselaktivität nicht im optimalen Wirkungsbereich. Das kann dazu führen, dass der Körper die hartnäckigen Fettdepots nicht angreift, hat er doch gelernt, diese für Zeiten der einseitigen Mangelernährung aufzusparen.

Es gilt also, den Körper wieder in sein vitales Gleichgewicht zurückzuführen und dabei sind zunächst einmal Nahrungspulver, Pillen oder sonstige Ersatznahrungsmittel vom Speiseplan zu tilgen. Stattdessen sollte man seine Ernährung den Bedürfnissen des eigenen Körpers zielgerichtet anpassen. Die geeigneten Lebensmittel hierfür können etwa auf dem Markt oder ganz regulär im Supermarkt gekauft werden. Lästiges Kalorienzählen ist für die Regulierung des Stoffwechsels dann ebenso überflüssig wie Sportprogramme oder Hungerkuren.

Körper im Gleichgewicht

Wenn der Körper wieder im Gleichgewicht ist und Ihre Ernährung Ihren Bedürfnissen entspricht, können Sie zusehen wie die Kilos von den Problemzonen verschwinden. Durch die Reduzierung des Gewichts gönnen Sie Ihrem Körper eine umfassende Vitalitätskur und steigern auch Ihr geistiges Wohlbefinden.r

Die wichtigen Notrufnummern

Hier finden Sie die wichtigsten Notrufnummern in Göttingen und Umgebung.mehr

Kontaktdaten
Verkaufsteam Gesundheit und Pflege beim Göttinger Tageblatt
Sonja Schwarzburger, Sonja Ahrens, Janina Japke (vl.)

Mediaberatung Gesundheit und Pflege

Sonja Ahrens
Telefon: 05 51 / 90 12 30
E-mail: s.ahrens@goettinger-tageblatt.de

Janina Japke
Telefon: 05 51 / 90 12 67
E-Mail: j.japke@goettinger-tageblatt.de

Sonja Schwarzburger
Telefon: 05 51 / 90 14 83
E-mail: s.schwarzburger@goettinger-tageblatt.de