Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Servicestellung verlängert Lebensdauer von Scheibenwischern

Verkehr Servicestellung verlängert Lebensdauer von Scheibenwischern

Damit Autofahrer eine gute Sicht haben, sollten die Scheibenwischer einwandfrei funktionieren. Ist etwa das Gummi verformt, müssen sie ausgetauscht werden. Mit der richtigen Handhabung lässt sich dies verhindern.

Voriger Artikel
VW Golf fährt mit neuer Elektronik in die zweite Halbzeit
Nächster Artikel
Neue Assistenzsysteme für Touren durch Schlamm

Um zu verhindern, dass sich das Gummi an den Scheibenwischern verformt, sollten Autofahrer sie ab und zu in die Servicestellung bringen und das Herbstlaub entfernen.

Quelle: Ralf Hirschberger

Stuttgart. Wer beim Parken die Position der Scheibenwischer von Zeit zu Zeit in die Servicestellung fahren lässt, kann damit die Lebensdauer des Gummis erhöhen, teilt der Auto Club Europa (ACE) mit.

In der Ruheposition klappe die Wischerkante immer auf dieselbe Seite. Das verforme den Gummi mit der Zeit einseitig. Kaum noch flexibel, werde er beim Hochfahren an der Scheibe geschoben und rubbelt, da er nicht mehr wie erforderlich gezogen wird.

"Es geht darum, die Gummilippe auf die anderen Seite zu legen", sagt Constantin Hack vom ACE. "Es hilft schon sehr, einmal die Woche daran zu denken", so Hack. Wer unter Bäumen parkt, müsse dann aber im Herbst daran denken, etwaiges Laub von den Ablauföffnungen zu entfernen, damit diese nicht verstopfen.

Bei modernen Autos klärt das Handbuch auf, wie die Wischer in die Servicestellung fahren. Bei älteren schaltet man die Zündung beim Parken dann aus, wenn die Wischer gerade hochfahren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles