Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Gebrauchtwagen
Verkehr
Kleine Bank: Vor allem der zweiten Generation des Smart Fortwo attestieren Prüforganisationen gute Noten. Foto: Daimler AG

Der Smart hat mit seiner geringen Größe seine Vorzüge - auch als Gebrauchter. Vor allem ab der zweiten Generation ist er technisch wenig anfällig, aber nicht besonders langlebig.

  • Kommentare
mehr
Verkehr
Ungewöhnlicher Mix: Der Skoda Roomster besticht durch seinen sehr variablen Innenraum, ist allerdings nicht ohne Mängel. Foto: Skoda

Viel Raum und Variabilität zeichnen den Roomster von Skoda aus. Dennoch gibt es einige Probleme bei Achsen und Lenkung. Als Gebrauchter ist der Roomster deshalb vor allem in einer bestimmten Baureihe zu empfehlen.

  • Kommentare
mehr
Verkehr
Spanische Wiedergeburt: Der Audi A4 der Baureihe B7 lebte bis 2013 als Exeo und als Kombi Exeo ST weiter. Foto: Seat

Wer einen gebrauchten Audi sucht, kann auch einen Seat kaufen. Das gilt zumindest für das Mittelklassemodell Exeo.

  • Kommentare
mehr
Verkehr
Der zwischen 2001 und 2009 gebaute Typ 9N ist ein Auto, bei dem laut «TÜV-Report 2016» regelmäßig eine erhebliche Anzahl Mängel bei der Kfz-Hauptuntersuchung (HU) auffällt.

Er zeigt mit der Zeit ein paar Macken und ist auch nicht ganz billig: Trotzdem wird der VW Polo gerne als gebrauchtes Auto gehandelt. Die Vor- und Nachteile im Überblick.

  • Kommentare
mehr
Verkehr
Verlässlicher Stadtfloh: Dem gebrauchten Peugeot 107 bescheinigen die Prüfexperten gute Noten. Foto: Peugeot/Jean Brice Lemal

Klein, wendig, pannensicher: Der Peugeot 107 überzeugt durch seine Kompaktheit und seine wenigen Mangelerscheinungen. Genau das Richtige für Menschen auf der Suche nach einem preisgünstigen gebrauchten Kleinwagen.

  • Kommentare
mehr
Verkehr
Vor allem die jüngeren Modelle des Honda Accord zählen Prüfexperten zufolge zu den solidesten und zuverlässigsten Autos in der Mittelklasse. Foto: Honda

Der Accord gilt als eines der zuverlässigsten Honda-Modelle. In den Pannen-Statistiken taucht der japanische Mittelklasse-Wagen kaum auf. Auf dem deutschen Auto-Markt ist er mittlerweile nur noch aus zweiter Hand erhältlich.

  • Kommentare
mehr
Verkehr
Der Fiat Punto kann als Gebrauchter nicht so richtig überzeugen. Bei der Hauptuntersuchung gibt es mitunter schon früh Probleme. Foto: Fiat

Beliebt ist der Kompakte wohl hauptsächlich wegen des ansprechenden Designs und der geringen Anschaffungskosten. Viel Geld könnten jedoch die Reparaturen kosten. Denn der Fiat Punto zeigt schnell Verschleißerscheinungen.

  • Kommentare
mehr
Verkehr
Billig, aber anfällig: Zu den Mängeln des Dacia Sandero (im Bild das rustikale Stepway) gehören unter anderem marode Lenkgelenke und die anfällige Auspuffanlage. Foto: Dacia

Wer nach einem günstigsten Neuwagen sucht, ist mit dem Dacia Sandero sehr gut beraten - preislich hat der Fünftürer in seiner Klasse kaum Konkurrenz. Es gibt jedoch einige Marotten, mit denen Käufer leben müssen.

  • Kommentare
mehr
Verkehr
Der Mazda5 schneidet nur als junges Auto vergleichsweise gut bei den Prüfexperten ab. In der Pannestatistik läuft es besser für den Japaner. Foto: Mazda

Bei der HU schneidet der Mazda5 vergleichsweise gut ab. Das gilt jedoch nur für die jüngeren Modelle - ab drei Jahren Lebensdauer gibt es einige Mängel. Fahrer brauchen trotzdem keine allzu große Angst haben.

  • Kommentare
mehr
Verkehr
Der Volvo S40 und sein Kombi-Pendant V50 zeigen sich als Gebrauchte nicht perfekt, bekommen aber zufriedenstellende Noten von den Prüf- und Pannenexperten. Foto: Volvo

Das Preis-Leistungsverlältnis ist ordentlich: Der Volvo S40 schneidet eigentlich als Gebrauchter ganz gut ab. Trotzdem leistet er sich ein paar Schnitzer.

  • Kommentare
mehr
Verkehr
Ungewöhnliches Design mit vorbildlicher Technik: Experten bescheinigen dem Hybridauto Toyota Prius Dauerläuferqualitäten. Foto: Toyota

Mitte der 1990er Jahre wagte Toyota ein Experiment und brachte das Modell Prius heraus. Damit war der Grundstein für eine neue Entwicklung gelegt. Auch heute ist der Prius ein zuverlässiger Gebrauchter.

  • Kommentare
mehr
Verkehr
Der Opel Insignia zeigt sich bei der Hauptuntersuchung als richtig zuverlässig, ist laut ADAC aber auf der Straße pannenanfällig. Foto: GM Company

Beim Opel Insignia sollte für Gebrauchtwagenfreunde alles klar sein - eine gute Bewertung im "TÜV Report 2016" und eine unauffällige Performance bei der Hauptuntersuchung scheinen den Wagen zu einem guten Deal zu machen. Doch der Blick in die Pannenstatistik lohnt sich.

  • Kommentare
mehr