Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Bauen & Wohnen
Immobilien
Das Oberlandesgericht Dresden weist darauf hin, dass der Heizungsraum zum Gemeinschaftseigentum gehört und damit für alle zugänglich sein muss.

Wem gehört die Heizung in einer Wohneigentumsanlage? Natürlich allen Eigentümern gemeinsam. Daher ist auch klar: Der Heizungsraum muss grundsätzlich für alle Eigentümer zugänglich sein.

  • Kommentare
mehr
Atmosphäre im Raum
Ob für den Schreibtisch oder das Esszimmer: Emaillierte Lampen sind in verschiedenen Designs und Größen erhältlich.

Die Kommode vom Flohmarkt, die Armbanduhr des Großvaters oder das Geschirr aus dem Familienbestand: Alles, was alt ist oder zumindest so wirkt, ist derzeit gefragt wie nie.

  • Kommentare
mehr
Beleuchtungsideen im und am Haus
Durch Licht geschmeichelt – ein einladendes Entree.

Licht ist ein wichtiger Einrichtungsfaktor. „Die passende Beleuchtung strukturiert und gliedert einen Raum oder vermittelt eine bestimmte Atmosphäre“, sagt Martin Blömer vom Verbraucherportal ratgeberzentrale.de.

  • Kommentare
mehr
Energiesparen mit Rollläden
Rollläden aus Aluminium helfen dabei, Energie effizienter einzusetzen und die Kosten zu reduzieren.

Jede Jahreszeit hat ihren ganz eigenen Reiz: Im Frühling erfreuen wir uns an der wiedererwachten Natur, im Sommer genießen wir das Leben im Freien, im Herbst sorgen die bunten Blätter für eine besondere Atmosphäre und im Winter bringt Weihnachtsschmuck Gemütlichkeit in viele Häuser.

  • Kommentare
mehr
Klassisch oder extravagant
Eine Bandbreite ästhetischer Möglichkeiten liefert auch das Angebot an Fensterformen.

Viele Bereiche unseres Lebens laufen unpersönlich ab – sei es der schnelle Einkauf im Supermarkt oder die oberflächliche Kommunikation in sozialen Netzwerken. Kein Wunder, dass wir nach Möglichkeiten suchen, unseren Alltag mit mehr Individualität anzureichern.

  • Kommentare
mehr
Flexiblere Wohnraumnutzung
Der zusätzliche Raum im Kellergeschoss kann vielfältig genutzt werden: Ob als Arbeitsraum, für die Anlagentechnik oder für private Hobbies.

Ob als Staufläche für die Haustechnik oder als zusätzlicher Wohnraum für Home-Office, Hobbys oder Feiern: Ein Keller bietet flexible Nutzungsmöglichkeiten.

  • Kommentare
mehr
Untergeschoss
Eine zusätzliche Dämmschicht schützt die Abdichtung.

Bauherren, die keinen Keller bauen, haben meist nur einen Grund: Kostenersparnis. Doch gerade beim Untergeschoss sollte das Kosten-Nutzen-Verhältnis genau abgewogen werden.

  • Kommentare
mehr
Energiebedarfsausweis
Der Feierabend lässt sich in einem energieeffizienten Haus gut verbringen.

Nach Hause kommen und entspannen – so sieht für viele der perfekte Feierabend aus. In einem Haus, das energetisch auf dem neuesten Stand ist, stellt dies auch kein Problem dar.

  • Kommentare
mehr
Keine Einsparung trotz sparsamer Technik
Die klassische Glühbirne wird nicht mehr produziert. Moderne Energiesparlampen halten Einzug in die Haushalte.

Moderne Technik wird immer energieeffizienter, dennoch kann der Energieverbrauch steigen – Wirtschaftswissenschaftler nennen das den Rebound-Effekt.

  • Kommentare
mehr
1 2 4

Immobilien
Beim Malern kann es passieren, dass Farbe übrig bleibt. Diese Farbreste lassen sich am besten in Gurken- oder Marmeladengläsern aufbewahren.

Beim Streichen eines Zimmers lässt sich die Menge der Farbe, die man braucht, selten genau berechnen. Deshalb bleiben meist Reste übrig. Diese sollte man am besten in ein Glas hineinfüllen und an einem kühlen Ort aufbewahren.

  • Kommentare
mehr
Immobilien
Wurde eine Wohnung ursprünglich als Wohngemeinschaft vermietet, haben die Mieter nach dem Auszug eines Mitbewohners Anspruch auf Neubelegung.

In Wohngemeinschaften geht es mitunter zu wie im Bienenstock: Eben erst eingezogen, verlassen Mitbewohner das traute Heim schon wieder. Die verbliebenen Mieter können dann die freien Zimmer aber wieder vergeben. Wollen Vermieter das nicht, brauchen sie gute Gründe.

  • Kommentare
mehr
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-160411-99-534215_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Opulent, schwer, dunkel: Relaunch des Skandinavien-Designs