Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Hausmesse rund um Heizung, Bad und Sanitär

Erhard Müller GmbH Hausmesse rund um Heizung, Bad und Sanitär

Haus- und Wohnungsbesitzer aufgepasst: Am kommenden Sonntag, 24. April, von 11 bis 18 Uhr, veranstaltet die Erhard Müller GmbH ihre große Hausmesse. Gemeinsam mit zahlreichen Herstellern und Partnern präsentiert das Traditionsunternehmen auf dem Firmengelände an der Bahnhofstraße 2 in Hardegsen sein komplettes Portfolio. Neben innovativer Technik zum Anfassen erhalten interessierte Besucher Informationen und Anregungen rund  um die Themen Heizung, alternative Energien, Sanitär, Klima-,  Lüftungs- und Schwimmbadtechnik.

Voriger Artikel
Glasflächen werden so gepflegt und vor Schäden bewahrt
Nächster Artikel
Hausmesse ermöglicht Einblick in neue Techniken
Quelle: Mischke

Göttingen. Ein großes Thema – mit zunehmender Tendenz und während der Hausmesse zu erleben – sind Heizsysteme, die den Einsatz der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) beim Neubau und der Modernisierung von Ein- und Zweifamilienhäusern ermöglichen. Neben der innovativen Technik seien für Immobilienbesitzer vor allem die umfangreichen Fördermöglichkeiten hochinteressant, meint Geschäftsführer Bernd Sprenger.

„Unser Vitotwin Mikro-Blockheizkraftwerk (BHKW) von Viessmann beispielsweise, wird vom Bundesamt für  Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) mit 2375 Euro und von den Stadtwerken Göttingen limitiert mit zusätzlichen 4000 Euro gefördert. Das entspricht rund einem Drittel der Gesamtkosten“, so Sprenger“.

Nicht so hoch gefördert würden  derzeit Brennstoffzellen- Heizgeräte, seien aber unglaublich effektiv. „Mit Technik aus der Raumfahrt ausgestattet, sind sie extrem wartungsarm und können nahezu den kompletten Wärme- und Strombedarf eines Einfamilienhauses abdecken.“ Wer mehr über diese Technologien erfahren möchte, kann sich während der Hausmesse am Viessmann-Infomobil ganz unverbindlich beraten lassen.

Ein Vertreter von Buderus wird ebenfalls vor Ort sein – mit Holzpellet- und Kaminöfen sowie Gas-Brennwertgeräten. Große Bad-Ausstellung Ein weiterer Schwerpunkt der Hausmesse ist die große Bad-Ausstellung. Auf 200 Quadratmetern Fläche finden die Besucher rund 20 Musterbäder in vielfältigen Farben, Formen und Ausstattungen.

Dazu ein umfangreiches Angebot von Armaturen führender Hersteller und der Handbrause- Testbrunnen. Auch die Bad- und Raumwärmer von Bemm sind auf der Messe ausgestellt: In Stein oder Edelstahl, verchromt oder farbig lackiert, verspiegelt oder mit LED-Beleuchtung, sind der Individualität kaum Grenzen gesetzt.

„In jedem Fall lohnt sich ein häufiges Hereinschauen bei uns auch außerhalb der Messe, denn wir aktualisieren die Ausstellung regelmäßig“, verspricht Regina Sprenger. Seit rund zwei Jahren sei die 3D-Badplanung bei der Erhard Müller GmbH ein großer Erfolg. „Es ist wunderbar“, sagt der Bernd Sprenger, „wenn wir den Kunden schon auf dem Papier zeigen können, wie ihr späteres Bad aussehen wird, wie es mit Bidet, Urinal oder der bodenbündigen Dusche und der entsprechenden farblichen Gestaltung wirkt.

Dazu gehört auch die extrem wichtige Beleuchtungstechnik, die unsere Kunden aus einer Hand erhalten. Denn Licht erzeugt erst die richtige Stimmung.“ Diese kann auch durch eine weitere Spezialität Unternehmens ins heimische Bad integriert werden – durch Lack- Spanndecken. In maximal einem Tag werden sie installiert.

Modernes Design, eine Farbauswahl in matter und glänzender Ausführung sowie ausgefallene Licht-Kreationen schaffen einzigartiges Ambiente – und das nicht nur im Bad. cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-160411-99-534215_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Opulent, schwer, dunkel: Relaunch des Skandinavien-Designs