Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Historie erfordert breitgefächertes Wissen

Maler und Lackierer bewahren Geschichte Historie erfordert breitgefächertes Wissen

Die Arbeit an historisch wertvollen Bauwerken, zu der heutzutage noch die Forderung von umweltverträglichen Materialien kommt, verlangt von Malern und Lackierern ein breitgefächertes Wissen über Techniken, moderne Werkstoffe und die Eigenschaften historischer Baustoffe.

Zum Schutz der Gefache alter Fachwerkhäuser bieten sich Silikat- oder Siliconharzfarben an und für das Holzfachwerk Lasuren oder seidenmatte, wasserverdünnbare Dispersionslackfarben. Acryl-Dispersionslacke zeigen keine Tendenzen zum Vergilben oder Verspröden. Darüber hinaus haften sie fest auf dem Untergrund und sind elastisch genug, um das „Arbeiten“ alter Gemäuer mitzumachen. Silikat- und Siliconharzfarben haben die besondere Eigenschaft, in hohem Maße diffusionsfähig zu sein. So kann Feuchtigkeit, die im Wandaufbau entsteht, in Form von Wasserdampf gut ins Freie gelangen. Auf der anderen Seite sind diese Farben auch noch wasserabweisend - Siliconharzfarben noch mehr als Silikatfarben – sodass etwa auftreffender Schlagregen den Putz und das Mauerwerk nicht nachhaltig durchfeuchten kann.

In historischen Altstädten ist bei der Veränderung von Fassaden ganz entscheidend, dass sich die neue Farbgebung in das bestehende Ensemble einpasst. Wichtig ist es auch, Übergänge zwischen alten und später entstandenen Gebäudeteilen harmonisch zu gestalten.

Informationen zu Die Fachleute

Sie möchten Ihr Unternehmen, Ihre Dienstleistung auf dieser monatlich erscheinenden Sonderseite präsentieren?

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gern:

Claudia Krüger:   Telefon 0551 901-296
Alena Hofmann:  Telefon 0551 901-464
Christiane Nolte: Telefon 0551 901-265
E-Mail: backoffice@goettinger-tageblatt.de
Telefax: 0551 901-236

Anzeigenschluss jeweils Dienstag vor Erscheinungstermin.

Voriger Artikel
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-160411-99-534215_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Opulent, schwer, dunkel: Relaunch des Skandinavien-Designs