Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Tipp des Tages
Tagestipp
Ausstellung im Künstlerhaus Göttingen: Werke von Emil Cimiotti.

Emil Cimiotti hat bei der Biennale und mehrfach bei der Documenta ausgestellt: Skulpturen und Papierreliefs des Künstlers sind bis 3. September in einer Ausstellung im Künstlerhaus Göttingen, Gotmarstraße 1, zu sehen; dienstags bis freitags von 16 bis 18 Uhr, Sonnabend und Sonntag von 11 bis 16 Uhr.

  • Kommentare
mehr
Tagestipp
Mit Rutsche: Das Freibad Brauweg in Göttingen.

Da weiterhin gutes Wetter erwartet wird, lohnt sich am Mittwoch ein Besuch im Freibad. In Göttingen bietet sich dafür unter anderem das Freibad am Brauweg an, dessen 90-jähriges Bestehen am vergangenen Sonnabend gefeiert wurde.

  • Kommentare
mehr
Tagestipp
Am Seeburger See lässt es sich prima aushalten bei sommerlichen Temperaturen.

Zur Abkühlung an einem heißen Sommertag, wie er am Dienstag erwartet wird, eignet sich ein Ausflug zu einem nahegelegenen See, beispielsweise den Wendebach-Stausee oder den Seeburger See.

  • Kommentare
mehr
Tagestipps für Freitag, 11. August

Mit einer wilden Mischung aus Theater, Tanz und Musik will der "Convoy exceptionell" Göttingen verzaubern. Und außerdem lockt der PS-Speicher Einbeck mit neuen Attraktionen. Die Tagestipps für Freitag, 11. August.

  • Kommentare
mehr
Tagestipps
Brutus

Einen Zeitsprung in die musikalischen 1970er-Jahre unternimmt am Donnerstag, 10. August, die skandinavische Band Brutus im Dots. Rauer Rock mit deutlichen Anleihen bei Black Sabbath und Pentagram steht auf der Agenda.

  • Kommentare
mehr
Tagestipps
Das Schützenmuseum in Duderstadt.

Einen Einblick in den mittelalterlichen Stadtaufbau mit großer Mauer und Wehrtürmen vermittelt das Duderstädter Westerturm-Ensemble mit dem Schützenmuseum. Unter dem Motto "Stadtluft macht frei" erlebt der Besucher an einem interaktiven Modell, wie die Stadt im Angriffsfall verteidigt wurde.

  • Kommentare
mehr
Tagestipps

In der Einbecker Tangobrücke, Lange Brücke 1, wird am Dienstag, 8. August, im Lach-Kultur-Club ausgiebig gelacht. Ab 18.30 Uhr wird „Lachcoach“ Cornelius Hantscher die Teilnehmer anleiten. Dabei sollen sie über ein anfangs künstliches Lachen in ein echtes, grundloses und ausgelassenes Lachen übergehen. Angeregt wird das Lachen durch begleitende Klatsch-, Dehn- und Atemübungen. Lachen soll beim Stressabbau helfen und das Immunsystem stärken. Willkommen sind alle Interessierten, die einfach gerne mitlachen möchten. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

  • Kommentare
mehr
Tagestipp für den 7. August 2017

Ein Spielfilm, der die jüngere Geschichte humorvoll dokumentiert, ist in den Kinos angelaufen. "Die göttliche Ordnung" wird auch im Göttinger Programmkino Lumiere, Geismarlandstraße 19, gezeigt.

  • Kommentare
mehr
Tagestipp für den 7. August 2017

Die Weltkunstausstellung Documenta 14 verteilt sich auf zahlreiche Gebäude in Kassel. 22 Euro kostet der Besuch, ermäßigt 15 Euro. Doch es gibt auch eine Reihe von Kunst im öffentlichen Raum oder hinter Schaufenstern, die ohne Eintrittskarte erlebt werden kann.

  • Kommentare
mehr
Tagestipp für den 7. August 2017

Im Duderstädter Freibad wird im Stil der 1960er-Jahre gefeiert: Bei Eierlikör-Cocktail und Bowle, Toast Hawaii und Cordon Bleu sollen sich die Gäste am Beckenrand vergnügen können. Im Bad wird das Schwimmen bis Mitternacht möglich sein, dabei sorgen Fackeln für eine besondere Atmosphäre.

  • Kommentare
mehr
Tagestipps für Donnerstag, 3. August

Wandertheater, E-Bike-Touren und spektakuläre BMX-Kunst: Für Unternehmungslustige hält der Donnerstag zahlreiche Möglichkeiten bereit. Eine Auswahl, zusammengestellt von der Redaktion des Göttinger Tageblatts.

  • Kommentare
mehr
Tagestipps

Entlang von Werra und Weser warten zahlreiche Radwege darauf, erkundet zu werden. Und dank der Routen entlang der Flussufer ist das auch ohne anstrengende Steigungen möglich.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 16

Hand aufs Herz: Werfen Sie auch Lebensmittel weg?

Geschichte der Südharz-Eisenbahn

Historische Bilder sind in Winfried Dörners Buch „Die Südharz-Eisenbahn“ zu sehen.