Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Osterfeuer 2017 in Göttingen und Region

Auf einen Blick Osterfeuer 2017 in Göttingen und Region

In dem größeren Ort in Südniedersachsen brennt an den Ostertagen ein Feuer. In jedem? Jahrelang hatte sich in Friedland niemand mehr gefunden, der die Arbeit auf sich nehmen wollte. 2017 gibt es den Neustart. der Sportverein SC Blau-Weiß Friedland organisiert gemeinsam mit Feuerwehr und Ortsrat wieder ein Osterfeuer.

Voriger Artikel
Osterfeuer 2016 in Göttingen und Region

Hier finden Sie eine Übersicht aller Osterfeuer 2016 in der Region um Göttingen.

Quelle: Vetter

"Wir sind nach Groß Schneen der zweitgrößte Ort in der Gemeinde", sagt Mathias Lange, seit Februar Vorsitzender des SC. Da könne es doch nicht angehen, dass in Friedland kein Osterfeuer gefeiert werde. gemeinsam mit SC-Geschäftsführer Volkmar Schönenberg hatte Lange die Idee, die Veranstaltung zu reaktivieren. Die Idee sei überall auf große Zustimmung gestoßen, Gegenwind habe es nicht gegeben.

Das Friedländer Osterfeuer war früher, wie in vielen anderen Orten auch, von der Feuerwehr organsiert worden. "Die fühlte sich aber allein gelassen, kein anderer Verein wollte ihnen unter die Arme greifen", so Lange. 2011 brannte das letzte Osterfeuer am Sportplatz, 2012 erklärte die Feuerwehr, dass sie nicht

 weiterhin für das Osterfeuer verantwortlich sein wollt. Das teilte sie damals dem Ortsrat mit. Gründe waren der Ärger der vergangenen Jahre mit wild abgelagertem Müll auf dem Osterfeuerplatz und die zunehmende Verantwortung für die Sicherheit.

So hatte es in den vergangenen Jahren Fälle gegeben, dass Bürger anderer Ortschaften Strauchschnitt, getränkte Gartenzäune, Bretter mit dicken Nägeln oder Unrat abgeladen haben. 2011 stand gar eine Emaillebadewanne im Osterfeuerholz. Die Freiwillige Feuerwehr hatte schon damals einem möglichen anderen Veranstalter angeboten, die Brandwache zu übernehmen. "In diesem Jahr sind die Feuerwehrleute mit zehn Freiwilligen am Start", erklärt Lange. Zwei Ortsratsmitglieder hätten sich zudem bereit erklärt, mit Treckern bei der Strauchschnittanlieferung zu helfen.

Der Osterfeuer-Neustart des SC hat auch eine Neuerung im Angebot: "Wir haben ein beheiztes Bierzelt mit Bierzeltgarnituren organisiert", so der Vorsitzende. Solle das Wetter also schlecht werden, können die Gäste im Trockeneren das Feuer beobachten. Und der SC hat auch schon die nächste Veranstaltung geplant. Einen Tanz in den Mai nebst Maibaumaufstellung.

 

Das Osterfeuer in Friedland beginnt am 15. April, gegegn 18.30 Uhr am Sportplatz Friedland. Strauchschnitt-Abgabe ist am 14. April ab 9 Uhr und am 15. April von 9 Uhr bis 15 Uhr.

Termine am Sonnabend

 

Göttingen:

Grone: Osterfeuerplatz, Lange Rekesweg, ab 19 Uhr. Strauchschnitt kann am Sonnabend, 8., sowie am Sonnabend, 15. April, bis 12 Uhr angeliefert werden.
Weende: Kleingärtnerverein „Am Rothenberg“, Parkplatz des Vereins in Weende, Hannoversche Straße 199.
Leineberg: Parkplatz des Kleingartenvereins „Leineberg-West“ , Sieberweg.
Geismar: Bauschuttdeponie.
Weende: Stumpfe Eiche/ Ecke Otto-Hahn-Straße.

Elliehausen: Diedershäuser Straße auf dem „Hexenberg“. Brenngut wird am Donnerstag, 13. April, von 14 bis 18 Uhr sowie am Sonnabend, 15. April, von 8 bis 14 Uhr entgegengenommen.
Groß Ellershausen: Rückhaltebecken Elstal. 
Esebeck: Parkplatz vor dem Sportplatz Esebeck, Hummestal, auf dem Kuhberg.

 

Rosdorf:

Atzenhausen: Osterfeuerplatz am Meenser Weg.

Lemshausen:  Osterfeuerplatz Angerbuch.

Obernjesa: Grillplatz, bei Einbruch der Dunkelheit.
Rosdorf: Auf dem Wartberg.

 

Adelebsen:

Adelebsen: Osterfeuer  mit Fackelumzug zum Platz „vor dem Ziegelberg“.
Barterode: Unterhalb des Ossenbergs.
Eberhausen: Unterhalb des Sportplatzes.

Wibbecke: Osterfeuerplatz im Osterfeld.

 

Bovenden:
Billingshausen:  Wiese hinter dem „Baugebiet Briemenberg“ am Spanbecker Weg. Brenngut kann am Sonnabend, 15. April, von 10 bis 13 Uhr angeliefert werden
Bovenden: Festplatz „Am Anger“. Brenngut wird am Sonnabend, 15. April, von 8 bis 13 Uhr angenommen.
Eddigehausen: Osterfeuerplatz. Anlieferungen am Sonnabend, 15. April, von 9 bis 16 Uhr.
Emmenhausen: Am Feuerwehrgerätehaus. Der Strauchschnitt kann am selben Tag zwischen 10 und 13 abgegeben werden.
Lenglern: Osterfeuerplatz. Strauchschnitt kann am Sonnabend, 8. April, zwischen 9 und 15 Uhr und am Tag des Feuers zwischen 9 und 14 Uhr abgegeben werden.
Reyershausen: Osterfeuerplatz. Die Anlieferung ist am selben Tag bis spätestens 13 Uhr möglich.

 

Dransfeld:

Bühren: An der Grillhütte.
Dankelshausen: „Unter der Dung“.
Dransfeld: Osterfeuerplatz „Auf der Zaunstätte“. Strauchschnitt kann am Sonnabend, 8. April, sowie am Sonnabend, 15. April, von 8 bis 12 Uhr angeliefert werden.
Ellershausen: Hinter dem Friedhof.
Imbsen: An der Grillhütte.

Varlosen:  Osterfeuerplatz.
Varmissen: Osterfeuerplatz „Hohes Feld“ .

 

Friedland:

Friedland: Am Sportplatz. Strauchschnitt kann am Freitag, 14. April, ab 9 Uhr sowie am Sonnabend, 15. April, bis 15 Uhr abgegeben werden.

 

Gleichen:

Bischhausen: Osterfeuerplatz in der Nähe des Schützenhauses.
Bremke: Unterhalb des Eschenbergs.

Gelliehausen:  „Am Rottenberge“ in Richtung Sennickerode.
Groß Lengden:  Christmanns Wiese.

Reinhausen: Sportplatz Reinhausen.

Sattenhausen: Osterfeuerplatz „An der Trift“

Wöllmarshausen: Osterfeuerplatz „Hinter dem Dorfe“ .

 

Hardegsen:

Gladebeck: Am alten Sportplatz. Brennmaterial kann am Sonnabend, 8., sowie am Sonnabend, 15. April, angeliefert werden.

Hardegsen: Am Campingplatz, Auf dem Gladeberg 1,

Hevensen: Im Lehmkuhlenweg.
Lichtenborn: Osterfeuerplatz  an der Dorfstraße.

Üssinghausen: Auf dem Eichelberg.

 

Nörten-Hardenberg

Angerstein: Am Sülzebach auf dem Osterfeuerplatz.

Elvese: Osterfeuerplatz.

Nörten-Hardenberg: Osterfeuerplatz bei den Stallungen des Gräflichen Landsitzes.
Parensen: Am alten Osterfeuerplatz.

 

Hann. Münden:

Bonaforth:  Osterfeuerpatz oberhalb der „Schanze“.
Gimte: Festplatz an der Weser.
Glashütte: An der Glashütte.
Hann. Münden: Gelände des Kanu-Clubs Hann. Münden, Walter-Diestel-Weg 1.
Hedemünden: An der Elleröder Straße.
Hemeln: Sportplatz Hemeln, Am Lohberg.
Laubach: „Vor der Wildhecke“.

Lippoldshausen: Sportplatz Lippoldshausen, Eichsgraben.
Mielenhausen: In der Nähe des Sportplatzes.
Oberode: Oberhalb der Straße Trempersweg.

Wiershausen: Osterfeuerplatz „Im Hegesiek“.

 

Staufenberg:
Landwehrhagen: Schützenhaus am Mohnberg.
Lutterberg: Osterfeuerplatz, Brennplatz am Weg zum Kreuzstein .
Speele: Am Wasserbehälter.
Spiekershausen: Auf dem Festplatz.

 

Duderstadt:

Brochthausen: Gelände des GHSV zwischen Brochthausen und Fuhrbach an der L531.

Gerblingerode: Grillplatz/Schützenhaus

Mingerode: Gelände oberhalb des Tennisplatzes

Werxhausen: Feldweg in der Verlängerung der Teichstraße

 

Gieboldehausen:

Bodensee: An den Langeweisenteichen.

Gieboldehausen: Der Verein zur Förderung des österlichen Brauchtums, Grundstück Herzberger Landstraße 19.
Gieboldehausen:  Schäferhundeverein Gieboldehausen, Vereinsgelände in den Hahlewiesen.

Lütgenhausen:  Osterfeuerplatz, Unterdorf 17, am Ortsausgang Richtung Rüdershausen.
Rollshausen: Auf dem Wartheberg. Holz für das Feuer wird am Sonnabend, 8., sowie am Sonnabend, 15. April, jeweils um 10 Uhr gesammelt.

Wollershausen: Sportplatz Wollershausen.

 

Radolfshausen:

Holzerode: Am Grillplatz Holzerode.
Landolfshausen: Brennplatz Trift.
Mackenrode: Osterfeuerplatz Stadtweg.
Seeburg: Am Sportplatz.
Seulingen: Neben dem Feuerwehrhaus, Am Eutschenpfuhl.
Waake: Auf dem Festplatz neben dem Feuerwehrhaus, Adolf-Weiland-Weg.

Altkreis Osterode:

 

Sonntag

Göttingen
Göttingen: Kleingärtnerverein „Am Wehr“:   Parkplatz der Vereinsanlage, Kiesseestraße.
Göttingen: ESV Rot-Weiß von 1928, Vereinsgelände, Grätzelstraße 11.

Holtensen: Bauschuttdeponie Königsbühl.
Roringen: Auf dem Drakenberg am Sportplatz.
Knutbühren: Osterfeuerplatz Börltal „Auf der Insel“.
Nikolausberg: Verlängerung des Höllewegs.
Herberhausen: Bereich Landwacht/Reesenanger.
Hetjershausen: Straße Zum Loh in Richtung alter Bahndamm

Rosdorf:

Dahlenrode: Osterfeuerplatz Kellerberg.
Dramfeld: Sportplatz im Dramfeld.
Klein Wiershausen:  Alte Heerstraße.
Mengershausen: Osterfeuerplatz Kleines Tal.
Settmarshausen: Am Gatzenberg.
Sieboldshausen: Auf dem Jägerberg.
Volkerode: Auf der Krücke.

 

Adelebsen:
Erbsen: Hinter dem Pappelhof.
Güntersen: Je nach Wetterlage wird das Feuer am Backenberg oder am örtlichen Bolzplatz brennen.
Lödingsen: Auf dem Mühlenberg.

Bovenden:

Spanbeck: Osterfeuerplatz. Anlieferung von gebündeltem Strauchschnitt am Sonnabend, 15. April, von 8.30 bis 11 Uhr.

Harste: Festplatz. Die Anlieferung von Brenngut ist am Sonnabend, 8. April, zwischen 9 und 15 Uhr sowie am Sonnabend, 15. April, von 9 bis 15 Uhr möglich.

 

Dransfeld:
Barlissen: Osterfeuerplatz „Am Köppcken“.
Bördel: Am Dorfgemeinschaftshaus.
Jühnde: Am Ehrenhain.
Löwenhagen: Osterfeuerplatz „Lange Wenden“.
Meensen: Auf dem Hainberg.
Ossenfeld: Am Spielplatz.
Scheden: Sportplatz am Heiferbach.

Friedland:
Ballenhausen: An neuer Stelle, auf dem Osterfeuerplatz am Ahrenbach.

 

Gleichen:
Beienrode: Zum Klingenberg
Benniehausen: An der Straße Sonnenstein.
Diemarden: Oberhalb der Schulstraße „Im Reinken“.
Etzenborn: Am Reuterberg.
Ischenrode: Am Feuerwehrhaus.
Kerstlingerode: Oberhalb des Sportplatzes.
Klein Lengden: Osterfeuerplatz über dem Friedhof.
Rittmarshausen: Oberhalb des Bäckberges.
Weißenborn: Am Sporthaus.

Hardegsen:
Asche: Osterfeuerplatz.
Ellierode: Feldweg Richtung Hettensen, am Berg.
Ertinghausen: Osterfeuerplatz.
Espol: Am Sportplatz.

Stadt Hardegsen:  Am Wildpark.

Hettensen: Verlängerung der Friwoler Straße.
Lutterhausen: An der Weper.
Trögen: Am Sportplatz Trögen, Zwetschenbergweg.

Nörten-Hardenberg:
Bishausen: Osterfeuerplatz.
Lütgenrode: Osterfeuerplatz.
Sudershausen: Im Füllegraben.
Wolbrechtshausen: Osterfeuerplatz.

 

Hann. Münden:

Volkmarshausen: Sportgelände „Roter Sand“

Duderstadt:

Breitenberg: Neuer Sportplatz, Weisser Weg

Duderstadt: Wiese am Regenrückhaltebecken

Esplingerode: Gelände hinter der Mehrzweckhalle

Hilkerode: Schützenplatz

Nesselröden: Kreuzung „Zum Heilberg“ / „An der Reithalle“

Tiftlingerode: Gelände des VfB Tiftlingerode

 

Gieboldehausen:
Bilshausen: Tennisplatz-Anlage, Sandweg. Anlieferung am Sonnabend, 8. April, von 8 bis 13.30 Uhr sowie am Sonnabend, 15. April, von 8 bis 13.30 Uhr.
Tennisclub Gieboldehausen: Vereinsgelände, Totenhäuser Straße.
Krebeck: Alexanderholzplatz.
Obernfeld: Am Knickweg.
Rhumspringe: Ortsausgang Richtung Hilkerode.
Germershausen: Hinter der Mühle.
Wollbrandshausen: Am Gänseberg.
Wollershausen: Am Scheerenberg.

Radolfshausen:
Bernshausen: Brennplatz Im Siek.
Ebergötzen: Osterfeuerplatz Kirchtal.
Falkenhagen: Mittelbergweg, Ecke Strautfeldweg.

Altkreis Osterode:

Osterfeuer Sonntag 129,27 kB
Voriger Artikel

Wann haben Sie das letzte Mal ein Buch gelesen?

Geschichte der Südharz-Eisenbahn

Historische Bilder sind in Winfried Dörners Buch „Die Südharz-Eisenbahn“ zu sehen.