Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Weihnachtsmarkt Fürstenberg

Weihnachtsmarkt Fürstenberg

Die festlich geschmückte Schlossanlage der Porzellanmanufaktur verwandelt sich an den Adventswochenenden in einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt. In den vergangenen zwei Jahren wurde die Anlage umfangreich saniert und modernisiert – so erstrahlt etwa der Schlosshof bereits in einem gänzlich neuen Glanz, auch die rund 80 Meter über der Weser gelegene Aussichtsplattform hat einen neuen Look bekommen. Im Schloss selbst laufen auch jetzt noch Arbeiten, die im März 2017 abgeschlossen sein sollen. Dann wird das Gebäude, das das Museum der Porzellanmanufaktur beherbergt, wieder der Öffentlichkeit zugänglich sein. Rund 40 Aussteller sind mit erlesenen Waren vertreten.

Meinbrexener Straße 2 37699 Fürstenberg/Weser 51.730847 9.398696
Google Map of 51.730847,9.398696
Meinbrexener Straße 2 37699 Fürstenberg/Weser Mehr Infos
Nächster Artikel
Weihnachtsbasar Hospiz an der Lutter
Quelle: Porzellanmanufaktur Fürstenberg GmbH
Wann
 
26./27. Nov. und 3./4. Dez. 2016
     
Wo
 
Schlossanlage der Porzellanmanufaktur
     
Öffnungszeiten
 
11 - 19 Uhr  
     
Weitere Infos
 
Eintritt frei
Am Nikolaustag (6.12.) stattet der Nikolaus ab 16 Uhr einen Besuch ab. In der Zeit von 12-16 Uhr (auf Voranmeldung) haben Besucher die Gelegenheit, ihr Porzellan bestimmen zu lassen.
Am Sonntag ab 17.30 Uhr gemeinsames Weihnachtsliedersingen auf dem Schlosshof
     
Kontakt
 
Porzellanmanufaktur Fürstenberg
Meinbrexener Straße 2
37699 Fürstenberg (Weser)
Tel.: 05271 - 401 161
E-Mail: shop@fuerstenberg-porzellan.com
     
     

Die Homepage der Porzellanmanufaktur Fürstenberg bietet Informationen zum Weihnachtsmarkt Fürstenberg (PDF-Flyer).

Wenn Sie weitere Vorschläge für schöne Weihnachtsmärkte in der Region oder Umgebung haben, schicken Sie diese an online@goettinger-tageblatt.de.

 
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Rund 320.000 "Coffee-to-go"-Becher werden pro Stunde in Deutschland verbraucht. Sollte es ein Pfand auf die Wegwerf-Kaffeebecher geben?

Geschichte der Südharz-Eisenbahn

Historische Bilder sind in Winfried Dörners Buch „Die Südharz-Eisenbahn“ zu sehen.