Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Wirtschaft & Finanzen
Konjunkturbericht der IHK
Gute Stimmung: Die niedersächsische Industrie meldet den höchsten Auftragsbestand seit der Wiedervereinigung.

Nur noch sechs Prozent der niedersächsischen Firmen melden eine schlechte Geschäftslage – die Stimmung ist deshalb so gut wie nie. Doch immer mehr Firmen finden nicht genügend qualifizierte Mitarbeiter. Die IHK verlangt deshalb nun mehr Geld vom Staat für Weiterbildung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bundesagentur für Arbeit
Viele müssen nach ihrer eigentlichen sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung noch einem Nebenjob nachgehen – zum Beispiel Kellnern.

Die Zahl der Mehrfachbeschäftigten in Deutschland steigt kontinuierlich. Die Linke kritisiert, dass eine Arbeit allein für viele nicht mehr zum Leben reicht. „Der überwiegende Teil dürfte aus purer finanzieller Not mehr als einen Job haben und nicht freiwillig“, sagt Linken-Fraktionsvize Sabine Zimmermann.

mehr
Ottobock
Hans Georg Näder (rechts) erläutert Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und der First Lady, Elke Büdenbender die Details des Gründerzentrums. Im Hintergrund der Regierender Bürgermeister von Berlin Michael Müller (links) und der britische Architekt Sir David Chipperfield.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besuchte das Fab Lab Berlin auf dem Gelände der ehemaligen Bötzow-Brauerei an der Prenzlauer Allee. Dabei konnte er sich ein Bild von der Innovationskraft Berliner Gründer verschaffen, die in der Denkfabrik von Ottobock ihre Produkte zur Marktreife bringen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Neue Vertriebswege
Wer keine Lust auf Stress in einem Ikea-Einrichtungshaus hat, kann im Onlineshop bestellen. Der läuft aber nur schleppend.

Ikea will seine Möbel künftig auch bei anderen Onlineshops anbieten. Wahrscheinlich geht es dabei um Amazon – denn erst im Juni hatte Ikea hier einen Testlauf gestartet.

mehr
Unsichere Rücksitze
Bereits zum zweiten Mal gibt es bei Teslas Model X Probleme mit den Rücksitzen.

Wieder Probleme mit den Rücksitzen: Bereits zum zweiten Mal ruft Tesla mehrere Tausend Fahrzeuge des Model X zurück. Betroffen sind Modelle, die vor dem 16. August 2017 gebaut wurden.

mehr
Nach Air-Berlin-Einigung
Die Lufthansa plant, 81 von 134 Air-Berlin-Flugzeugen zu übernehmen.

Nach der Einigung von Air Berlin und Lufthansa hält der Chef der Monopolkomission, Achim Wambach, Wettbewerbsprobleme für wahrscheinlich. In diesem Fall würde die Übernahme der insolventen Fluglinie nur unter Auflagen genehmigt.

mehr
Altersvorsorge
Betriebsrente beim neuen Arbeitgeber

Mit der Betriebsrente fürs Alter sparen - eine nützliche Unterstützung vieler Arbeitgeber. Doch was passiert mit den betrieblichen Zuschüssen, wenn der Arbeitgeber gewechselt wird?

  • Kommentare
mehr
Belastetes BASF-Produkt
Die ersten Hersteller ziehen ihre Matratzen aus dem Handel zurück. Aber auch Autositze, Kissen und Polstermöbel könnten mit krebserregendem Dichlorbenzol verunreinigt sein.

7500 Tonnen eines belasteten Produkts hat die BASF verkauft. Nach Expertenangaben ist unklar, ob der unter anderem für die Matratzenherstellung verwendete Stoff die Endkunden bereits erreicht hat. Es sei ein „Riesenproblem“ für alle.

mehr