Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Adelebsen: Auto rammt Linienbus

Zwei Verletzte Adelebsen: Auto rammt Linienbus

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 554 bei Adelebsen ist am Montagnachmittag ein PKW mit einem Linienbus zusammengestoßen. Dabei wurden der PKW-Fahrer und ein dreijähriges Kind im Bus leicht verletzt

Voriger Artikel
Ganzes Wohnviertel energetisch aufpolieren
Nächster Artikel
Hasselmann bleibt Ortsbürgermeister
Quelle: dpa (Symbolbild)

Adelebsen. Der Beifahrer des Autofahrers und die anderen acht Insassen des Linienbusses (Fahrer, neun Grundschulkinder und drei Erwachsene) blieben unverletzt, teilte die Polizei am Dienstag weiter mit.

Der 29-jährige Seat-Fahrer aus Bodenfelde befuhr demnach die L 554 von Adelebsen kommend in Richtung Offensen, geriet in einer Kurve aus bisher ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem entgegenkommenden Linienbus zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Seat in den Graben geschleudert.

Für die Zeit der Aufräum- und Bergungsarbeiten musste die L 554 vorübergehend halbseitig gesperrt werden. Nach ersten Erkenntnissen beträgt der Schaden an beiden Fahrzeugen etwa 10.000 Euro. afu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“