Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Bauarbeiten in Adelebsen beginnen

Schnelleres Internet für 770 Haushalte Bauarbeiten in Adelebsen beginnen

In Adelebsen haben die Arbeiten für den Ausbau der Internetverbindung begonnen. Ab Ende November sollen rund 770 Haushalte über schnelle Internetanschlüsse verfügen können.

Voriger Artikel
Diakonie will Tagespflege erweitern
Nächster Artikel
Adelebsen will Verantwortung behalten

Bürgermeister Holger Frase (von links), Ortsbürgermeister Kurt Prutschke, Regionalmanager Jens Göppert und Projektleiter Dieter Dreyer beim Spatenstich.

Quelle: r

Adelebsen. Für sie soll es dann möglich sein, Daten aus dem Internet mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) herunterzuladen. Hierfür werden in den kommenden Monaten insgesamt vier Kilometer Glasfaser verlegt und fünf Verteiler aufgebaut. Das neue Netz soll nach Angaben der Telekom so schnell sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sein wird. Zudem sei auch das Streamen von Musik und Videos und das Speichern von Daten in der Cloud besser möglich. „Ich freue mich, dass die Arbeiten in Adelebsen jetzt beginnen“, sagt Gemeindebürgermeister Holger Frase (SPD). Denn schnelle Internetverbindungen seien aus dem Leben der Menschen sowohl privat als auch geschäftlich nicht mehr wegzudenken und somit ein wichtiger Standortvorteil.

Die Telekom hatte das Interessenbekundungsverfahren für den Internet-Ausbau in Adelebsen gewonnen. „Die Planungen sind abgeschlossen, jetzt wird gegraben“, sagt Jens Göppert, Regionalmanager der Deutschen Telekom. Die Beeinträchtigungen für die Anwohner sollen nach seiner Aussage, aber so gering wie möglich gehalten werden. „Die Arbeiten erfolgen daher in überschaubaren Bauabschnitten“, erklärt der Regionalmanager.

Von Vera Wölk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Adelebsen
Bilder der Woche vom 16. bis 22. September 2017