Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Helfer und Flüchtlinge feiern in Adelebser Burgschänke gemeinsame Weihnachtsfeier

Papa Noël und „Oh, du fröhliche“ Helfer und Flüchtlinge feiern in Adelebser Burgschänke gemeinsame Weihnachtsfeier

Mitglieder der „Arbeitsgemeinschaft Integration“ und zahlreiche Helfer haben mit Flüchtlingen in der Burgschänke Weihnachten gefeiert. Der Weihnachtsmann brachte Geschenke, der Frauenchor sang, es gab Selbstgebackenes.

Voriger Artikel
Adelebser Ergebnishaushalt mit 860.000 Euro im Minus
Nächster Artikel
Krippenspiel der anderen Art in Lödingsen

Helfer und Flüchtlinge feiern in Adelebser Burgschänke gemeinsame Weihnachtsfeier

Quelle: Heller

Adelebsen. Da strahlt Hassan: Er hat von Papa Noel – so nennt man den Weihnachtsmann in Syrien – einen Stofftiger und Schokolade geschenkt bekommen. Der Siebenjährige ist sichtbar glücklich - und das, obwohl eine schreckliche Zeit hinter ihm liegt: Sein Vater ist im Krieg umgekommen, seine Mutter hatte nicht genug Geld für die Flucht nach Deutschland. Sie hat ihren Sohn dem Schwager anvertraut. Mit ihm und seiner Familie ist Hassan nach Adelebsen gekommen.

„Wir haben das Fest ausgerichtet, damit die Flüchtlinge ein Stück typisch deutscher Tradition kennenlernen“, sagt Kathrin Braunsdorf von der AG Integration. Helferin Sigrid Arndt (77) erzählt, dass es ihr Freude mache, die vielen lachenden Gesichter zu sehen. Und ihre Kollegin Rosi Wiegmann (62) berichtet, dass sie schon mehrere Babys auf dem Arm hatte: „Einfach toll.“    „Integration ist ganz, ganz wichtig“, betont Adelebsens Bürgermeister Holger Frase (SPD), „da helfen Veranstaltungen wie diese enorm.“ Ortsbürgermeister Kurt Prutschke (SPD) meint, dass es auf beiden Seiten Vorurteile gebe: „Die werden am besten durch den persönlichen Kontakt abgebaut.“ Und natürlich, indem man sich gegenseitig beköstigt. Darum hat Selma El Hourani auch einen Sfouf, einen Grieskuchen, gebacken und mitgebracht,  die deutschen Helferinnen dagegen Lebkuchen und Plätzchen.

Es sei ein wunderschöner Abend und ein tolles Erlebnis gewesen, für sie und für ihre beiden Kinder, sagen Rola und Kassem Suleiman aus Palästina: „Deutsche Weihnachten sind etwas sehr Schönes.“

Von Hauke Rudolph

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen