Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Halbe Million Euro für krebskranke Kinder

Helmut Duntemann Halbe Million Euro für krebskranke Kinder

Mit der Ausrichtung zahlreicher Modellbauausstellungen als Wohltätigkeitsveranstaltung wird in diesem Jahr die 500000-Euro-Marke überschritten. Das Geld kommt der Deutschen Kinderkrebshilfe zugute.

Voriger Artikel
Schilder für Mitfahrbänke in Adelebsen folgen
Nächster Artikel
Fußball und Zumba beim Familientag
Quelle: Archiv

Holzminden. Seit 1997 engagiert sich Oberstabsfeldwebel der Reserve Helmut Duntemann mit Unterstützung des Bundeswehrdienstleistungszentrums Hannover sowie mit Soldaten und zivilen Mitarbeitern des in Holzminden stationierten Panzerpionierbataillon 1, mit der Organisation und Durchführung von Modellbauausstellungen. Der Gesamterlös aller Spenden, die bei den bisherigen 18 Modellbauausstellungen an die Deutsche Kinderkrebshilfe überreicht wurden, liegt laut Duntemann derzeitig bei 491 000 Euro.

Kindern und deren Familien helfen

Was vor zehn Jahren mit nur 26 Ausstellern aus Deutschland begann, hat sich mittlerweile zu einem gigantischen internationalen Projekt mit mehr als 550 Ausstellern entwickelt.
Der Initiator und Veranstalter der Ausstellungen Duntemann erinnert sich: „Ich begegnete zum ersten Mal Kindern, die an Krebs erkrankt sind, als meine Frau 1996 ins Krankenhaus musste“. Er wollte helfen und hatte die Idee, mit seinem Modellbauhobby etwas Geld für die KinderKrebshilfe zu sammeln, um betroffenen Kindern und deren Familien zu helfen.

Die Haarmannplakette ist die höchste Auszeichnung der Stadt Holzminden und ehrt Bürger und Bürgerinnen, die sich beispielhaft für das Gemeinwohl der Gesellschaft einsetzen. Aktivbürger Duntemann erregte im Laufe der Jahre proportional mit dem Wachstum seiner Ausstellung immer größere Aufmerksamkeit, sodass es ihm und seinen zahlreichen Helfern möglich wurde, einen bedeutenden Beitrag für Gemeinschaft zu leisten.

Die 19. Modellbauausstellung am Standort Holzminden beim Panzerpionierbataillon 1 in der Pionierkaserne am Solling findet statt am Sonnabend 23. September, 10 Uhr bis 18 Uhr, und am Sonntag, 24. September, 9 Uhr bis 16 Uhr. lh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region