Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Profitieren von Jubiläumskonzerten

Sängerkreis Fulda-Werra-Weser Profitieren von Jubiläumskonzerten

999 Chorproben, 179 Auftritte, 636 aktive und 448 passive Mitglieder - das sind die Zahlen, die der Vorstand des Sängerkreises Fulda-Werra-Weser beim Kreissängertag in Güntersen für das Jahr 2015 präsentierte. Höhepunkt war dabei das Konzert zum 60-jährigen Bestehen in St. Blasii in Münden.

Voriger Artikel
Gebetsmusik löst Prügelei aus
Nächster Artikel
Zu viel Schwarzwild

Nicht nur der Vorsitzende, Dieter Mergard, sondern auch Schatzmeisterin Gudrun Moll konnte eine positive Bilanz für die sechs Sängerbezirke des Kreises ziehen.

Quelle: Heller

Güntersen. Nicht nur der Vorsitzende, Dieter Mergard, sondern auch Schatzmeisterin Gudrun Moll konnte eine positive Bilanz für die sechs Sängerbezirke des Kreises (Obergericht, Werra, Bramwald, Weser, Schedetal, Münden) ziehen. Die Kasse ist gut gefüllt. Mit 10 178 Euro geht der Sängerkreis ins neue Jahr. Allerdings profitierte er dabei von zwei einmaligen Faktoren, ohne die es ein Minus von rund 800 Euro gegeben hätte, rechnete Moll vor.

So habe einerseits das Jubiläumskonzert rund 1000 Euro Einnahmen erbracht, andererseits habe es gut 1000 Euro Rückerstattung des Mitteldeutschen Sängerbundes gegeben, dessen 175-Jahr-Feier doch nicht so teuer ausgefallen war, wie zunächst kalkuliert, so dass die Bezirke einbehaltene Vorschüsse zurückerstattet bekamen.

Wegen des Beinahe-Minus schlug die Schatzmeisterin vor, Rundschreiben zur Unterstützung zu schreiben. Die Mitgliederversammlung freilich fand, dass man "kein Sparverein" sein wolle. Finanzielle Unterstützung, so Mergard, komme deshalb ja auch vom Kreisvorstand für die Jugendarbeit der Chöre. So werde etwa der Kinderchor Mielenhausen bei einer Reise zur Märchenbühne unterstützt.

Für das laufende Jahr wurden bereits das Jahreskonzert am 6. November mit Auftritten der Chöre aus Lippoldshausen, Hemeln, Bonaforth, Speele, Volkmarshausen und Ellershausen terminiert. Bezirkssingen sind in Scheden am 12. Juni und in Hemeln am 4. September. In Vaake wird am 18. Juni 25 Jahre Frauenchor gefeiert. Und wer möchte, kann einen Auftritt beim Mitteldeutschen Sängerbund (MSB) am 10. Juli in Melsungen anmelden.

Der Sängerkreis Fulda-Werra-Weser gehört dem MSB an, der überwiegend Nordhessen und den Altkreis Münden umfasst. Die hessischen Chöre erhalten eine institutionelle Förderung, nicht aber die niedersächsischen Mitglieder. Folglich profitieren im Sängerkris Fulda-Werra-Weser einzig die beiden Chöre aus Vaake von den hessischen Zuschüssen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis