Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Sänger feiern Doppel-Jubiläum

175 Jahre MGV Adelebsen Sänger feiern Doppel-Jubiläum

Mit einem Festwochenende am 10./11. Juni feiern zwei Männergesangvereine aus der Gemeinde Adelebsen ihr Jubiläum. Der MGV Adelebsen wird 175 Jahre alt, der MGV Lödingsen 125 Jahre. Die Lödingser werden dabei mit der Zelterplakette geehrt.

Voriger Artikel
Torten gatulieren Feuerwehr zum Geburtstag
Nächster Artikel
Interesse an Schulgelände
Quelle: gt

Adelebsen/Lödingsen. „Voll Stolz und mit Freude“ feiere der MGV Adelebsen sein 175-jähriges Bestehen, schreibt der Vorsitzende Joachim Kelpe in der Festschrift. Seit 2005 sind die beiden Chöre mit dem Männergesangverein Weende in der Chorgemeinschaft Adelöwe verbunden. Er hoffe, dass diese Gemeinschaft noch lange bestehen werde, schreibt der Vorsitzende des MGV Lödingsen, Dirk von Minden.

Die Wurzeln beider Chöre reichen weit zurück. 1892 wurde der Arbeiter-Verein-Lödingsen von 17 Steinarbeitern gegründet. Von dem Verein gingen zunächst vielfältige kulturelle Aktivitäten aus. Es gab Klönrunden, es wurde Theater gespielt, musiziert und gesungen. 1922 sei dann bei der Feier zum 30-jährigen Bestehen der Gesang ganz in den Vordergrund gestellt worden, heißt es in der Jubiläumschronik. Um die Jahrtausendwende arbeitete man immer enger mit dem Gesangverein Weende zusammen. Dem Zweierbündnis schloss sich 2005 der MGV Adelebsen an - die heutige Chorgemeinschaft Adelöwe war geboren. Ende 2009 wurde zudem der Frauenchor Lödingsen gegründet, der sich als Sparte dem MGV anschloss. Seit 2014 gibt es in Lödingsen zudem jedes Jahr einen Projektchor mit wechselnden Sängerinnen und Sängern. Gewürdigt wird die 125-jährige Leistung des MGV Lödingsen mit der Überreichung der Zelterplakette im Jubiläumsjahr.

Chöre und Bands

Das Festprogramm in der Sporthalle Lödingsen beginnt am Sonnabend, 10. Juni. Von 14 bis 18 Uhr sind bei freiem Eintritt Chöre aus der Region zu hören. Bei dem Kommers wird der MGV Lödingsen mit der Zelterplakette geehrt. Am Abend spielen ab 20 Uhr Livebands aus der Region Tanzmusik. Der Eintritt beträgt acht Euro. Das Fest klingt am Sonntag, 11. Juni, ab 11 Uhr bei einem Frühschoppen mit Livemusik aus. bar

Im alten Brauhaus in der Unteren Straße 167 wurde 1842 in Adelebsen der MGV „Liedertafel Concordia“ gegründet. 1921 traten mehrere Mitglieder aus dem MGV Concordia aus und gründeten den neuen MGV „Harmonie“. 1933 hätten beide Vereine während der NS-Diktatur verschmelzen müssen, heißt es in der Chronik. Für die neue Vereinigung wählte man den Namen „MGV von 1842 Adelebsen“. Als die Zahl der aktiven Sänger zu stark zurückgegangen war, schloss man sich 2005 mit den Chören aus Weende und Lödingsen zusammen. Die Chorgemeinschaft Adelöwe singt unter der Leitung des Adelebsers Holger Schäfer, der als Minnesänger bekannt ist.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Straßentheater mit der Göttinger Larifari-Gruppe