Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Aktionstag für Kinder und Jugendliche

Flecken Bovenden Aktionstag für Kinder und Jugendliche

Erstmals wird es in Bovenden am 26. August einen Aktionstag für Kinder und Jugendliche geben. Das Motto der Veranstaltung lautet: „Was geht ab im Flecken Bovenden?“ und verspricht außer Informationen auch Mitmachaktivitäten.

Voriger Artikel
Mittelaltermarkt als Abschluss
Nächster Artikel
Starkregen verursacht spätere Fertigstellung

Beim Aktionstag in Bovenden am 26. August wird es auch Pull-Riding geben.

Quelle: Foto: R

Bovenden. „Was geht ab im Flecken Bovenden?“ – unter diesem Motto bietet das Kinder- und Jugendbüro am 26. August einen Aktionstag. Die Jugendpfleger Falk Staal und Anke Ufer haben in den vergangenen Monaten die Veranstaltung vorbereitet. Inzwischen steht das Programm für den Aktionstag von 13 bis 18 Uhr fest.

„Wir haben knapp 40 Zusagen von Firmen, Vereinen und Institutionen, die sich als Partner an diesem Tag beteiligen möchten“, freut sich Staal. Auf das ursprünglich geplante Abschlusskonzert wurde verzichtet, um die dafür notwendigen Mittel stattdessen lieber für eine Vielfalt an Aktivitäten zu verwenden.

Programm wendet sich an Kinder und Jugendliche

Die Idee für den Aktionstag sei aus Überlegungen zur Partizipation von Jugendlichen im Flecken entstanden, berichten Staal und Ufer, die seit Jahresbeginn bei Betrieben im Flecken, aber auch bei Vereinen und Institutionen um Unterstützung für den Aktionstag am 26. August geworben haben. Der Tag solle sich zum einen an Jugendliche wenden, welche in absehbarer Zeit ihre schulische Ausbildung beenden. Ihnen solle die Veranstaltung eine Fülle an Informationen liefern und Orientierungshilfe für den Start ins Berufsleben geben, erläutert Staal. Unter anderem bekommen die Kinder- und Jugendlichen Tipps für Bewerbungen oder können sich an den Ständen der Firmen über Berufsfelder und das Arbeitsleben informieren.

Des Weiteren soll es am 26. August von 13 bis 18 Uhr auf und vor dem Sportgelände in Bovenden sowie am angrenzenden Südring aber auch viele Mitmachaktionen für Sechs- bis Zwölfjährige geben. Spiel, Spaß und Action sollen dabei im Vordergrund stehen. Geplant sind zum Beispiel Bastelangebote, eine Hüpfburg, Bumper-Bälle, Pull-Riding, Kinderschminken, Graffiti oder auch ein Gleichgewichtsparcours. Dazu besteht die Möglichkeit, sich Krankenwagen und Feuerwehrfahrzeuge einmal genauer anzuschauen. Und dank der Unterstützung der örtlichen Vereine und anderer Partner aus dem Flecken sei außerdem möglich, beim Aktionstag ein vielfältiges Sportprogramm mit Ballsportarten wie Handball oder Volleyball, aber auch Bogenschießen anzubieten. Die Tanz-AG der IGS Bovenden werde mit Hip-Hop-Einlagen zu sehen sein, kündigt Staal weiter an, und der Fanfarenzug Harste sorge beim Aktionstag für Abwechslung.

Die Kinder und Jugendlichen können sich ihre Teilnahme an den verschiedenen Mitmach-Stationen im Bereich Sportgelände und Südring in einem Programmheft abstempeln lassen, kündigt der Jugendpfleger an. Am Ende gebe es dann „noch eine kleine, aber feine Überraschungstüte“. Der Südring sei am Veranstaltungstag im Bereich des Sportgeländes – vom Zebrastreifen am DRK-Kindergarten bis zum Sporthaus – für den Verkehr gesperrt, teilt die Gemeindeverwaltung mit.

Eingebunden in den Aktionstag „Was geht ab im Flecken Bovenden?“ ist das inzwischen sechste Kinder- und Jugendforum – diesmal allerdings in abgeänderter Form, wie Jugendpflegerin Ufer sagt. Diesmal wollen Ratspolitiker aller Parteien und Wählergruppen in Bovenden vor der Bühne am Südring unter freiem Himmel Rede und Antwort stehen. Die Atmosphäre solle bewusst locker und entspannt sein, so Staal, um zum einen das Interesse der Kinder und Jugendlichen für die Gemeindepolitik zu wecken, zum anderen aber auch, um ihnen Mut zu machen, mit den Kommunalpolitikern über Wünsche und Forderungen zu sprechen. Los geht es um 14 Uhr mit dem Kinderforum (bis Klasse 6), und um 15 Uhr haben die älteren (ab Klasse 7) das Wort.

Von Britta Eichner-Ramm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bovenden
Bilder der Woche vom 14. bis 20. Oktober 2017