Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Auf den Tanzboden kennengelernt

Olga und George Stenner aus Harste feiern heute eiserne Hochzeit Auf den Tanzboden kennengelernt

 Olga und George Stenner aus Harste feiern am Mittwoch, 17. Februar, ihre eiserne Hochzeit. Die Tochter, drei Enkelinnen und vier Urenkel werden dem Paar dazu gratulieren. Die gebürtigen Siebenbürger haben sich „auf dem Tanzboden kennengelernt“, wie der 90-jährige Jubilar sagt. Aufgewachsen im selben Dorf, verloren sie sich zunächst aus den Augen.

Voriger Artikel
Ausstellung über Landkarten aus Kinderbüchern
Nächster Artikel
„Wenn ich hier was zu sagen hätte...“

Die Tochter, drei Enkelinnen und vier Urenkel werden dem Paar gratulieren.

Quelle: Hinzmann

Harste. Sie habe fünf Jahre lang als Zwangsarbeiterin in einem russischen Bergwerk arbeiten müssen, sagt die heute 89 Jahre alte Olga Stenner. Er war vier Jahre lang in russischer Kriegsgefangenschaft. Nach der Hochzeit 1951 bekam das Paar zwei Töchter.

Vor 45 Jahren, erinnert sich George Stenner, habe die Familie einen seiner drei Bruder in München besucht. „Ich hatte alle wichtigen Dokumente in der Unterhose eingenäht“, erinnert er sich, denn er hatte den Entschluss gefasst, mit seiner Familie in Deutschland zu bleiben. „Keiner wusste Bescheid,“, sagt er. Erst in Österreich habe er seiner Frau und den Kindern von seinen Plänen berichtet. Die Familie kam zunächst nach Friedland, wo sie vier Tage lang im Lager unterkam. Dann fanden sie mit Hilfe eines Cousins, der in Göttingen einen Laden hatte, auf dem Holtenser Berg eine Wohnung. Dort lebte das Paar zwölf Jahre, bevor sie in Harste ihr Haus gebaut haben.

George Stenner arbeitete als Fräser bei Zeiss in Göttingen, seine Frau Olga besorgte für eine Göttinger Professorenfamilie den Haushalt. Große Leidenschaft von beiden sei stets ihr Garten gewesen. Im Laufe ihrer 65 Ehejahre seien sie aber auch viel gereist. Spanien, Italien, Schweden, „gut dass wir das alles gemacht haben“, sagt der 90-Jährige. Ein Rezept für eine so lange anhaltende Ehe haben sie nicht. „Es gab nicht immer nur Sonnenschein“, meint er. „Aber wir waren immer zufrieden mit dem, was wir hatten“, so George.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen