Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
B3 zwischen Nörten und Bovenden gesperrt

Bauarbeiten ab 21. August B3 zwischen Nörten und Bovenden gesperrt

Sperrungen und kein Ende: Wegen Bauarbeiten muss die Bundesstraße 3 erneut gesperrt werden. Diesmal zwischen Nörten-Hardenberg und Bovenden in Fahrtrichtung Göttingen. Die Arbeiten beginnen laut Landesstraßenbaubehörde am Montag, 21. August.

Nörten-Hardenberg 51.6254389 9.9376291
Google Map of 51.6254389,9.9376291
Nörten-Hardenberg Mehr Infos
Nächster Artikel
Schutz der Bevölkerung bei Bedrohung

Wegen Bauarbeiten muss die Bundesstraße 3 erneut gesperrt werden. Diesmal zwischen Bovenden und Nörten-Hardenberg in Fahrtrichtung Göttingen.

Quelle: dpa

Nörten-Hardenberg/Bovenden. Im Zeitraum vom 21. August bis zum 6. Oktober werde im Zuge der Bundesstraße 3 zwischen Bovenden und Nörten-Hardenberg die Fahrbahn erneuert. Daher müsse die Bundesstraße in diesem Bereich in Fahrtrichtung Süden gesperrt werden. Der Verkehr in Richtung Norden bleibe davon unberührt, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung.

Während der Vollsperrung ist eine Umleitung eingerichtet. Der Verkehr aus Richtung Northeim kommend wird über die K421 in Richtung Hillerse, die K420 und B446 in Richtung Nörten-Hardenberg umgeleitet. Weiter führt die Umleitungsstrecke über die L555 über Parensen und Harste auf die L556 und anschließend auf die L554 über Lenglern weiter und endet schließlich auf der B27. Ab dort ist die B3 stadteinwärts wieder zu befahren, so die Behörde.

Diese Arbeiten würden sich an die bereits im Juni und Juli im Bereich Bovenden ausgeführte Fahrbahnerneuerung anschließen. Die beiden Baumaßnahmen seien zeitlich entzerrt worden, „um eine permanente Störung des Verkehrs zu verhindern, da die Verkehrsteilnehmer aktuell durch Baumaßnahmen stark belastet sind“, teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim weiter mit. Witterungsbedingte Verzögerungen könnten nicht ausgeschlossen werden.

Von Andreas Fuhrmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bovenden