Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
1000 Euro für guten Zweck

Bilanz nach dem Bovender Spendenschwimmen 1000 Euro für guten Zweck

Beim dritten Bovender Spendenschwimmen am 19. Juni im Ratsburgbad Reyershausen haben die 17 Teilnehmer insgesamt 330 Bahnen und damit eine Summe in Höhe von 1000 Euro erschwommen.

Voriger Artikel
Dubioser Katzenschwund
Nächster Artikel
Musik, Tanz und Umzug

Die Scheckübergabe nach dem Spendenschwimmen.

Quelle: R

Reyershausen. Der Bovender Tobias Hillmann hatte 2014 das Spendenschwimmen erstmals ins Leben gerufen. Ziel: möglichst viele Schwimmer sollen in 30 Minuten so viele Bahnen wie möglich schwimmen, und Sponsoren stiften für jede Bahn eine Geldsumme. In diesem Jahr hat sich erstmals der Flecken Bovenden an der Organisation beteiligt. Jetzt wurden die Spendenschecks im Freibad Reyershausen übergeben: die Kindergruppe des Christophorushauses Göttingen und die Pfadfinder Bovenden vom Stamm Ordensritter bekamen den Erlös der Aktion zu gleichen Teilen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Gänseliesel-Wahl