Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Bovender Unternehmen spenden 66 Gewinne

Dritter Adventskalender in Bovenden Bovender Unternehmen spenden 66 Gewinne

Der Bovender Adventskalender der Bürgerstiftung Bovenden und der Interessengemeinschaft Bovender Wirtschaft „Wir im Plesseland“ ist in der dritten Auflage erschienen. Ab sofort können die 1000 Kalender in den Verkaufsstellen erworben werden.

Voriger Artikel
Ortsrat sammelt Müll von Grünflächen
Nächster Artikel
Toplak wird Pastorin in Bovenden

v.l.: Gerhard Kochta, Rolf Degender, Thomas Brandes, Meike Herting und Harm Adam

Quelle: Christina Hinzmann

Bovenden. „Ein Kalender kostet fünf Euro und hinter den 24 Türchen verstecken sich 66 Gewinne. Diese haben die 33 Bovender Unternehmen gespendet“, sagte der Vorsitzende der Bürgerstiftung, Rolf Degener. Diese Gewinne haben einen Gesamtwert von 3300 Euro. Jeder Kalender ist auf der Vorderseite mit einer Nummer versehen, dies ist die persönliche Gewinnnummer. Nach Angaben von Degener hat jede Nummer nur einmal die Chance zu gewinnen. „Allerdings nehmen alle Gewinnnummern an der Auslosung des Hauptgewinns am 24. Dezember teil“, sagte Degener.

Der Hauptgewinn sei ein Wochenende für zwei Personen in Berlin. Gestiftet hat diesen Preis, der einen Wert von 500 Euro hat, die Firma Gassmann. Hinter dem Türchen des Nikolaustages, 6. Dezember, versteckt sich der zweithöchste Gewinn im Wert von 270 Euro. Dies sind 1000 Kilowattstunden-Strom von den Gemeindewerken Bovenden. An den drei Adventssonntagen gibt es jeweils ein Drei-Monate-Fitness-Abo des Fitness-Center Bovenden Carpe Vita. Zu den weiteren Gewinnen zählen unter anderem Eintrittskarten für ein Basketballspiel der BG Göttingen und zahlreiche Gutscheine. Die Ziehung der Nummern, die gewonnen haben, erfolge unter Aufsicht eines Notars.

Die Gestaltung der Vorderseite des Kalenders hat die Bovenderin Petra Nachtigall übernommen. Sie hat hierfür ein Foto der Burg Plesse künstlerisch bearbeitet.

„Ein Dank gilt auch den Sponsoren, denn ohne sie wäre der Adventskalender nicht möglich“, sagte Degener. Für Harm Adam, Vorsitzender der Interessengemeinschaft „Wir im Plesseland“, ist der Kalender für die Unternehmen eine gute Möglichkeit, ihre jeweiligen Stärken zu zeigen.

Die Kalender sind ab sofort bei folgenden Verkaufsstellen erhältlich: Apotheke am Feldtorweg, in der Burg-Apotheke, in der Apotheke an der Lieth in Lenglern, in der Bovender Filiale der Buchhandlung Calvör, im Bürgerbüro Bovenden und in der Filiale der Sparkasse Göttingen in Bovenden verkauft“, berichtete Degener. Außerdem sollen die restlichen Kalender beim Adventsmarkt am ersten Adventswochenende auf dem Thie angeboten werden. Der Erlös aus dem Verkauf der Adventskalender kommt erneut der Bürgerstiftung Bovenden zu Gute. „Wir werden diese zum Wohl der Bürger verwenden“, sagte Degener.

Welche Nummer am jeweiligen Tag gewonnen hat, wird auf drei Internetseiten veröffentlicht: wir-im-plesseland.de, buergerstiftung-bovenden.de und bovender-adventskalender.de.

Von Vera Wölk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bovenden
Sicherheitswochen: Struckmeier System Büro