Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Freiwillige Feuerwehr Bovenden zieht Bilanz

„Einsatzreich, aber schön“ Freiwillige Feuerwehr Bovenden zieht Bilanz

 Ein „ einsatzreiches, aber auch schönes Jahr“ sei 2016 gewesen, haben der Bovender Ortsbrandmeister André Siebert und Feuerwehr-Vereinschef Walter Füllgrabe bei der Jahreshauptversammlung ihrer Freiwilligen Feuerwehr bilanziert. Zu 82 Einsätzen waren die 48 Aktiven der Einsatzabteilung ausgerückt.

Voriger Artikel
Schluss nach 29 Jahren
Nächster Artikel
Polizei ermittelt nach Auto-Diebstahl
Quelle: gt

Bovenden. Darunter waren 26 Brandeinsätze, 53 technische Hilfeleistungen, zwei Fehleinsätze und eine Brandsicherheitswache. Besonders hervor hob Siebert einen Lkw-Brand auf der Autobahn 7, bei dem das Löschwasser im Pendelverkehr herantransportiert werden musste. Unterstützung leistete die Bovender Feuerwehr der Stadt Göttingen bei einem Brand im Kompostwerk.

Eine Waschbärenfamilie konnte aus einem Schornstein gerettet werden, eine verwirrte Entenfamilie brachten die Retter auf ihren richtigen Weg.

Kirmes und Tanz in den Mai

Neue Unterstützung bekam die Wehr von einem Übertritt aus der Jugendfeuerwehr und drei Quereinsteigern, was Siebert sehr freute. Die Ortsfeuerwehr engagierte sich auch im vergangenen Jahr in und für Bovenden – beispilesweise bei der Ausrichtung des Osterfeuers. Beim Tanz in den Mai und auch bei der Kirmes.

Ein besonderes Ereignis für die Feuerwehr war im Oktober die Lieferung des neuen Hilfeleistungs-Löschgruppen-Fahrzeuges 20 (HLF 20). Das Fahrzeug ersetzt den 25 Jahre alten Gerätewagen mit Zusatzbeladung. Zu den etwa 300000 Euro für das neue Fahrzeug habe die Wehr mit finanzieller Unterstützung des Vereines weitere sinnvolle Ausrüstungen angeschafft, erklärte Füllgrabe.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bohrarbeiten in der Düsteren Straße